Stellenbörsen & Networks

Spirofrog zahlt für Empfehlungen

Headhunting mal anders herum. Während andere Stellenbörsen für die Vermittlung von Bewerbern zahlen, zahlt die Münchner Jobs & Praktikantenbörse Spirofrog für die Vermittlung von Unternehmen. Auch wenn es sich im ersten Moment anhört, als wenn Spirofrog den Vertrieb nun den Usern überlassen will, ist dies bei allen Unternehmen schon gängige Praxis.

Mit Affiliate Programmen neue Kunden erreichen

Bei einem Affiliate Programm bietet man Werbematerialien wie Texte oder Banner, Websitebesitzern an. Sind diese auf den Websites eingebaut und klickt jemand darauf und wird anschließend Kunde, gibt es eine Vermittlungsgebühr vom inserierenden Unternehmen.

Der größte Unterschied bei Spirofrog ist allerdings die Höhe der Provision. Wird ein Unternehmen aufgrund der Empfehlung von jemanden zum Kunden von Spirofrog, zahlt die Praktikabörse ganze Euro 200,- Sei es mündlich oder eben per Klick über Werbebanner auf der eigenen Seite.

In die eigene Tasche oder spenden

Selbst Angestellte können das eigene Unternehmen empfehlen bzw. als Kunden für Spirofrog gewinnen.

Was mit den Euro 200,- geschieht, entscheiden die Empfehlenden selbst. Wer es spenden möchte, dem bietet Thomas, der Geschäftsführer von Spirofrog an, den Betrag auch an die Lebenshilfe oder an andere Hilfsorganoisationen zu spenden.

Ansonsten kann man es sich in die Tasche stecken. Wer mitmachen möchte, sendet einfach eine Mail an empfehlung@spirofrog.de

Das Online Affili – Programm ist exclusiv zu finden unter http://www.adcell.de/partnerprogramme/946 – alle die per Empfehlung „reich“ werden wollen wenden sich bitte an Herrn Schulze : empfehlung@spirofrog.de

Quelle u.a. :

http://www.blogaboutjob.de/2008/11/11/spirofrog-affiliate-affiliateprogramm/

http://www.spirofrog.de sowie http://www.adcell.de

Partner und Kunden

http://www.bertelsmann.de

http://www.oracle.de

http://www.rwe.com

http://www.dumpcar.de

http://www.studilux.de

http://www.studi.biz