Die Avuba-Gründer Wilken Bruns (COO), Jonas Piela (CEO) und Oliver Lukesch (CPO) (v.l.)

Jonas Piela: Mit unkomplizierten Überweisungen in die Forbes-Liste

Jährlich kürt das US-Magazin Forbes die „30 Under 30“, die weltweit vielversprechendsten Nachwuchshoffnungen. Im letzten Jahr waren Christian Reber von 6Wunderkinder, Yannick Sonnenberg von Elefunds und Borahm Cho von Kitchensurfing unter den Auserwählten. In diesem Jahr dabei: Jonas Piela, Gründer des Berliner Banking-Startups Avuba. Der 29-Jährige wurde im Bereich Consumer Tech unter die 30 Besten gewählt – gemeinsam mit Instagram-Gründer Mike Krieger (28), Humin-Gründer Ankur Jain (24) oder Swiftkey-Gründer Jon Reynolds (29).

„Es freut mich und ist eine weitere Bestätigung, dass die Arbeit unseres Teams sinnhaft und erwünscht ist“, sagte Jonas Piela gegenüber Gründerszene. Er sei stolz auf das Team und die Erfolge. „Wir haben viele spannende Dinge in der Pipeline für 2015.“

Anzeige
Über die App von Avuba können derzeit kleinere Geldbeträge unkompliziert an Freunde überwiesen werden: Dafür muss der Schuldner eine SMS mit dem geliehenen Betrag an den Empfänger schicken, der dann über einen Link einmalig seine Bankdaten angibt, um das Geld auf sein Konto zu bekommen.

Im Herbst 2013 traf Gründerszene Jonas Piela für ein Video-Interview. Der Gründer erklärt darin, was er mit Avuba alles vor hat, wieso er gerade ein Banking-Startup aufziehen wollte und ob er Angst vor dem Scheitern hat.

Bild: Avuba