Vermieterschutz, Privatunterkünfte, 9flats, Wimdu, Airbnb, Brian Chesky, Stephan Uhrenbacher, Internet-Vermittler

Die Schlagzeilen in Sachen Privatunterkünfte überschlagen sich fast wöchentlich. Der Konkurrenzkampf der drei Rivalen Airbnb (www.airbnb.de), Wimdu (www.wimdu.com) und 9flats (www.9flats.com) spitzt sich weiter zu. Diesmal kann das US-Startup Airbnb punkten. Der Internet-Vermittler übernimmt das Münchner Unternehmen Statthotel (www.statthotel.de) und verstärkt das Team für den deutschen Markt weiter. Nach der Gründung der ersten Niederlassung von Airbnb in Hamburg soll die Kooperation die Kompetenz des amerikanischen Startups weiter stärken.

Statthotel-Mitarbeiter sollen Airbnb in der Region München stärken

Der Zusammenschluss wirkt sinnvoll: Airbnb vermittelt Privatunterkünfte, Statthotel ist eine Agentur für Wohnen auf Zeit. Das Unternehmen mit Sitz in München wurde bereits 1997 gegründet. Die sieben Statthotel-Mitarbeiter werden das Team von Airbnb bei Anfragen von Gastgebern und Gästen unterstützen. Der Fokus liegt auf der Region München. Vor allem Geschäftsleute, Professoren und Mitarbeiter aus der Filmbranche gehörten bisher zur Zielgruppe von Statthotel.

Übernahmen scheinen Airbnbs Patentrezept zu werden: Im Juni hatte Airbnb bereits den Marktplatz Plattform Accoleo übernommen. Erneut scheint es bei der Übernahme vor allem um die Erweiterung des Teams zu gehen. Wiebke Rosin-Luigs, Gründerin und Inhaberin von Statthotel, wird zukünftig für das Longterm-Produktmanagement bei Airbnb verantwortlich und als City-Managerin für Airbnb in München tätig sein. Statthotel-User können zudem auch Airbnb nutzen. Das neue Team in München ergänzt die Niederlassung in Hamburg.

Airbnb setzt auf die Region München

In Deutschland empfängt Airnbn etwa 3.000 Gastgeber Reisende aus aller Welt; bereits über 70.000 Übernachtungen sollen in Deutschland über Airbnb gebucht worden sein. Die Anzahl an Unterkünften, aber auch die Anzahl an Übernachtungen, wächst nach Auskunft von Airbnb in Deutschland wöchentlich. Die Teamvergrößerung sei notwendig gewesen um die Anzahl der Community-Mitglieder in Deutschland zu betreuen.

“München ist nicht nur zum Oktoberfest ein wichtiger Markt für Airbnb. Über Airbnb können erstmals zur Wiesn 2011 sogenannte Wiesn Lofts gemietet werden. Aber auch langfristig sehen wir großes Potential für diese Region. Dabei ist für Airbnb die lokale Kompetenz und ein persönlicher Ansprechpartner vor Ort in Form des Statthotel-Teams von Bedeutung“, sagt Gunnar Froh, Country Manager Deutschland bei Airbnb.

Der Wettkampf um Kunden ist unter den Konkurrenten Airbnb, 9flats und Wimdu voll entbrannt. Während 9Flats’ Finanzierung im siebenstelligen Bereich bereits Eindruck machte, stellten Wimdus 90 Millionen US-Dollar diesen Betrag deutlich in den Schatten. Zuletzt erhielt US-Vorbild Airbnb eine stolze Finanzierung von 112 Millionen US-Dollar und reagierte damit auf das massive Wachstum der deutschen Klone Wimdu und 9flats. Erst im August führten alle drei Internet-Vermittler Versicherungsschutz für Vermieter ein, nachdem es zu mehreren zwischenfällen kam. Das Segment bleibt also in Bewegung, Deutschland scheint den Markt mit zu dominieren.

 

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.