AM gestrigen Abend luden Gründerszenes Freunde von Deutsche Startups zu ihrer alljährlichen Veranstaltung Echtzeit. Das Event war mit rund 185 Gästen gut besucht und beherbergte viele bekannte Gesichter der Szene. Sarik Weber (Cellity), Matthias Brix (Neuhaus Partners), Stefan Wolpers, Nico Hagenburger (beide Susuh), Carlo Blatz (Powerflasher), Viktoria Trosien (Tiburon TV), Jörg Binnenbrücker (DuMont Venture) oder Stephan Uhrenbacher (Founder Qype), um nur ein paar zu nennen.

Dementsprechend zufrieden war auch Organisator Alexander Hüsing, der mit seiner Kollegin Veronika Donnerbauer das von verschiedenen Sponsoren gefeaturte Event zum insgesamt dritten Mal auf die Beine stellte. „Uns war wichtig, eine informelle Veranstaltung zu ermöglichen, die nicht einfach nur bereits existierende Formate noch einmal aufwärmt, sondern den Leuten einen Ort zum angenehmen Austausch bietet“, meint Alexander zufrieden. 

Und dies ist durchaus gelungen: Auch wenn sich die Zanox-Räume, wo die Echtzeit stattfand, schon ab 10.00 Uhr zu leeren anfingen, weil der Partymarathon rund um die webinale doch bei einigen Gästen seine Spuren hinterlassen hatte, waren die Gespräche auf der Echtzeit sehr angenehm und unkompliziert. Bis zum nächsten Jahr!

[gallery=13]