Axel Hesse im Aschenputtel-Experiment

Alle Hater aufgepasst: Am heutigen Montag den 26.08.2013 gibt es wieder Axel Hesse satt. Nach verschiedenen TV-Auftritten bei n-tv, VOX und zuletzt RTL ist nun die seriöseste der deutschen TV-Anstalten am Zug, um den Gutscheinpony-CEO zu porträtieren. Bei RTL II wird Hesse heute um 21:15 – für Startup-Verhältnisse also kurz vor Feierabend und für Normalsterbliche mitten in der Hauptsendezeit – zu sehen sein. Das Format mit dem märchenhaften Titel „Das Aschenputtel-Experiment“ ist ein seit 2007 ausgestrahltes Spin-Off der Doku-Soap „Frauentausch“.

Anzeige
Kurz zum (wenig elitären) Inhalt: Im typischen Frauentausch-Stil wechseln zwei Frauen ihre Gefährten und lernen dabei nicht nur eine neue Umgebung, sondern ein komplett neues Leben kennen. Im Falle von Axel Hesse tauscht dessen 20-jährige Freundin Isi mit dem „Aschenputtel“, der 24-jährigen „Bäuerin“ Franziska. Franzi, normalerweise feste Arbeitskraft des elterlichen Bauernhofs, soll bei Hesse das glamouröse Leben eines Millionärs mitführen und in das Nachtleben Berlins eintauchen, während Hesses Freundin Isi in der Käserei von Franzis Großfamilie harter Arbeit nachgeht. So die Programmbeschreibung des Senders.

Alles in allem klingt das nach einer gehörigen Portion Trash TV, die neben der lockerleicht verdaulichen Frauentausch-Thematik auch alle Axel-Hesse-Fans, -Neider, -Hasser und -Ignoranten auf den Plan ruft. Wie glamourös ist es wirklich, das Leben eines Startup-CEOs und vermeintlichen Internet-Millionärs, wie viel dichtet das RTL-II-Skript dazu und ist das noch gesunde Selbstdarstellung, -überschätzung oder einfach cleveres Marketing bei der womöglich passenden Zielgruppe?

Update vom 28.08.2013: Trotz Sendetermin-Zusage seitens des Senders, entschied sich RTL II anscheinend spontan um und sendete eine andere Folge des Aschenputtel-Experiments.

Bild: Märchen, Grot’scher Verlag, Berlin 1975, Alexander Zick