bergfurst urbanara jeissing

Neuer Bergfürst-Investor: Nicolas Jeissing, Engel & Völkers Commercial Berlin

Bergfürst: Erst Heimtextilien, dann Immobilien

Vor sieben Tagen ist bereits die Berliner Volksbank beim Crowdinvesting-Anbieter Bergfürst (www.bergfuerst.com) eingestiegen, jetzt ist mit Nicolas Jeissing ein weiterer neuer Anteilseigner an Bord. Jeissing ist Geschäftsführer der Immobilienfirma Engel & Völkers und für den Gewerbebereich zuständig. Bergfürst-CEO Guido Sandler über den neuen Investor: „Wir werden uns mittelfristig auch anderen realwirtschaftlichen Anlageklassen wie beispielsweise der Immobilienfinanzierung öffnen.“ Jeissing solle deshalb neben seinem Investment auch operativ als Generalbevollmächtigter für jenen Bereich zuständig sein.

Anzeige
Darüber hinaus hat Bergfürst die Zeichnungsphase für das Crowdinvesting mit dem Heimtextilien-Startup Urbanara auf den 1. November verlängert. Als Grund wird das gestiegene Interesse durch den Volksbank-Einstieg genannt.

Der Handel auf Bergfürst ist für den 6. November vorgesehen. Insgesamt 299.200 Aktien hat Urbanara platziert. Aktuell können Anteile für zwischen 10 und 12,50 Euro je Aktie gezeichnet werden.

Foto: Engel & Völkers