Berlin, Silicon Valley Europas

Bei Gründerszenes englischsprachigem Schwesternmagazin VentureVillage (www.venturevillage.eu) liegt der Fokus auf der Startup-Hauptstadt Berlin. Zugegeben, auch Gründerszene sieht sich ein wenig als Berlin-Patriot, doch bei aller erlaubten Schwärmerei hat Berlin auch darüber hinaus massiv an internationalem Flair, Aufmerksamkeit und Relevanz gewonnen. Genug Gründe, sich der deutschen Hauptstadt bei VentureVillage in einer eigenen Serie zu widmen – auf englisch, natürlich.

VentureVillage widmet sich Berlins Boom in Sachen Internet- und Kreativwirtschaft

Berlin hat sich innerhalb weniger Jahre zur Internetstartup-Hochburg gemausert. Hipster-Startups wie Wooga, SoundCloud (soundcloud.com), Amen (www.amenhq.com) oder 6Wunderkinder (www.6wunderkinder.com) sind ebenso Ausdruck der positiven Entwicklung Berlins wie Investments von internationalen Geldgebern wie Index Ventures (www.indexventures.com), Union Square Ventures (www.unionsquareventures.com) oder Accel Partners (www.accel.com).

Berlin wird längst in einem Atemzug mit Wirtschaftsmetropolen wie London oder New York genannt und besticht mit einer Mischung aus günstigem Unterhalt, viel Kreativität und noch mehr Netzwerkoptionen. Doch was macht Berlin letztlich zu einem kreativen Tech-Spot? VentureVillage sammelte zehn Gründe, die Berlin schon heute zum Silicon Valley von Europa machen und freut sich auf weitere Anregungen der Leser. Weiteres gibt es ab heute in einer Serie bei VentureVillage zu lesen.

GD Star Rating
loading...
10 Gründe, warum Berlin das Silicon Valley von Europa ist, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.