Berlin Tech Meetup – Produkt statt Networking

Aus der Gründerszene wird immer wieder ein Kritikpunkt an den einheimischen Startups genannt: Die mangelnde Produkt-Fokussierung. Im Gegensatz zum Silicon Valley, wo vor allem Technikbegeisterte den Ton angeben und neue Startups gründen, sind die Beweggründe der hiesigen Gründer oft wirtschaftlicher Natur. So sind auch die überproportional vielen BWLer unter den Gründern zu erklären. Somit kommt der Produkt-Fokus zwischen Finanzierung, PR-Kampagne und Internationalisierung oftmals zu kurz.

Ähnlich geht es in dieser Hinsicht auch den Events. Während der Großteil der Veranstaltungen primär auf das Thema Networking setzt und Investoren, Inkubatoren, Gründer und potenzielle Mitarbeiter zusammenbringt, bleiben Produkt-orientierte Events meist auf spezielle Branchen wie Online-Marketing oder E-Commerce beschränkt. Um dies zu ändern rief Gabriel Matuschka gemeinsam mit Florian Hübner Anfang vergangenen Jahres das Berlin Tech Meetup ins Leben.

Anzeige

Das Ziel war ein Event zu kreieren, bei dem alle Produkt-Liebhaber und Technikbegeisterten auf ihre Kosten kommen und innovative Produktlösungen direkt von den Verantwortlichen der Unternehmen präsentiert bekommen. In kurzen, fünfminütigen Demonstrationen werden die jeweiligen Produkte vorgestellt, anschließend dürfen Fragen vom Publikum gestellt werden. Speziell die technischen Herausforderungen bei der Umsetzung des Produktes werden dabei behandelt. Dank dem Berliner Inkubator You Is Now (www.youisnow.com) sowie dem Webdienstleister Amazon, die das Event sponsern, ist das Berlin Tech Meetup für angemeldete Gäste kostenlos.

Erfolgreiches Debutjahr für das Berlin Tech Meetup

Bereits fünf Mal wurde das Berlin Tech Meetup in 2012 veranstaltet, mit insgesamt vierstelligen Besucherzahlen. Seit der vergangenen Ausgabe kooperiert auch Vertical Media (vmpublishing.com) mit dem Event. Nach einem sehr erfolgreichem Debutjahr findet nun die erste Ausgabe des Berlin Tech Meetups im neuen Jahr statt. Im Coworkingbüro Mobilesuite kommen am 24. Januar wieder Technik-Liebhaber zusammen und bekommen Einblicke in die Herausforderungen der teilnehmenden Startups.

Für das Event sind bereits fünf Unternehmen bestätigt, die ihre Produkte vorstellen. Das Online-Auktionshaus Auctionata (www.auctionata.de), die Cloud-Synchronisation für mobile Apps Mobeelizer (www.mobeelizer.com), der Zahlungs-Dienstleister Paymill (www.paymill.de), die Navigation-App Skobbler (www.skobbler.com) sowie die Live-Chat-Plattform SnapEngage (www.snapengage.com) werden ihre jeweiligen Produkte vorstellen. Bei so geballtem technischem Know-How, werden die Teilnehmer viel Inspiration für eigene Problemlösungen bekommen und mit ein bisschen Glück bald ihr eigenes innovatives Produkt auf dem Berlin Tech Meetup vorstellen – bei Snacks und Drinks nach den Vorträgen bleibt auch noch genug Zeit den passenden Mitgründer zu finden.

Veranstaltungsinformationen kompakt

  • Ort: Mobilesuite, Pappelallee 78/79, 10437 Berlin
  • Datum: Donnerstag, den 24. Januar 2013, 19.30 bis 22.30 Uhr
  • Kosten: Die Veranstaltung ist kostenlos für angemeldete Gäste, Getränke und Snacks inklusive
  • Anmeldung: Veranstaltungsseite
GD Star Rating
loading...
Das Berlin Tech Meetup, 5.0 out of 5 based on 4 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.