Better Beta, Betterbeta, Design Thinking, Design Thinking Community, Design Thinking Conference, Ahmet Emre Aar, Universität Lüneburg, David Kelley

„Zu viele Menschen sehen Kreativität als Gott gegeben, nicht als ein Prozess dem man folgen kann”, sagte einmal die Design-Thinking-Ikone David Kelley. Wer diesen Prozess des Design Thinking kennenlernen möchte, sollte die erste deutsche Design-Thinking–Conference “Better Beta” in Lüneburg besuchen. Mitglieder der Design-Thinking-Community richten die Konferenz erstmals im September aus.

Better Beta ist die erste Design-Thinking-Konferenz

Bunte Post-its, Modelle aus Lego und quietschende Stifte auf Flipcharts: Design-Thinking steht für einen völlig neuen Kreativprozess. Er orientiert sich an den Nutzern und ihren Bedürfnissen. Die Problemlösungen werden dabei mit Hilfe von Arbeitsweisen und -mitteln erreicht, die sonst Designer nutzen. Und so kann es durchaus vorkommen, dass erwachsene Personen plötzlich mit Lego und Buntstiften eine neue Produktidee finden.

Mit “Better Beta” startet am 9. September an der Universität in Lüneburg die deutschlandweit erste Konferenz rund um Design Thinking. Die Konferenz richtet sich an alle, die sich für Neues interessieren, ihre Ideen mit anderen Personen austauschen möchten oder schon im Innovationsbereich eines Unternehmen arbeiten. Daneben sind natürlich auch Neugründer beziehungsweise Gründungswillige eingeladen. Ziel der Konferenz ist es, die Innovatoren untereinander zu vernetzen und Ansätze zu verschiedenen Design-Thinking-Komponenten kennen zu lernen.

Großes Angebot an Design-Thinking-Workshops

In den zehn bis 20-köpfigen Workshop-Gruppen sollen durch Fragen aus der Praxis voneinander gelernt werden. Namhafte Coaches, wie etwa Ahmet Emre Aar vom Institut für Internet und Gesellschaft oder Katharina Berger von der Deutschen Bank, erarbeiten dabei mit den Gruppen die Lösungsansätze aus.

Die Sessions bieten ein breit gefächertes Angebot an Fachbereichen. In den Gebieten “Foresight Thinking” und “Embedded Design Thinking”  helfen die Experten den Teilnehmern zum Beispiel dabei, den Design-Thinking-Prozess in die Unternehmensstrategie einzuflechten.

Besucher können zwei Tage voller Kreativität, Post-its und neuer Erkenntnisse erwarten!

Veranstaltungsinformationen:

Ort: Campus Leuphana Universität Lüneburg
Datum: 9. bis 10. September 2011
Kosten: Erwerbstätige: 130 Euro; Studierende und Rentner: 70 Euro

Das vollständige Programm sowie nähere Informationen zum Event gibt es auf der Veranstaltungsseite.