Bewerbergespräch, Vorstellungsgespräch, Seminar, Anna Ott, i-potentials

Master-Abschluss, Auslandsaufenthalt, Stipendium, Praktika – ein prallgefüllter Lebenslauf kann schnell beeindrucken. Doch was hat ein Bewerber wirklich drauf? Passt er in mein Startup und wie setze ich seine Fähigkeiten optimal ein? Im Gründerszene-HR Seminar „Bewerbergespräche leiten und auswerten“ können HR-Manager und Gründer mit Personalverantwortung erlernen, sicher Interviews zu führen und passgenaue, motivierte Mitarbeiter für das eigene Startup zu finden.

Bewerbergespräche richtig führen

Wer in Bewerbungsgesprächen überzeugen kann, gewinnt! Doch speziell Personalmanager und Gründer mit erster Mitarbeiterverantwortung stellt der HR-Bereich vor eine große Herausforderung, gilt es doch den Balanceakt zwischen effektiver Selbstdarstellung des Unternehmens im War-for-Talents und der effektiven Befragung potentieller Mitarbeiter zu meistern. Nicht selten herrscht Unklarheit darüber, wer eigentlich gesucht wird, was der Kandidat mitbringen muss und wie man das Interview gezielt so konzipiert, dass man die Motivation, Fähigkeiten und Team-Fit eines Bewerbers richtig einzuschätzen vermag.

Bewerbungsgespräche und Recruiting zählen zum Alltag von nahezu jedem Unternehmen und insbesondere schnell wachsende StartUps kennen die Bedeutung effektiver Interviews. In kurzer Zeit muss evaluiert werden, ob ein Bewerber passt oder nicht. Was kann er, was motiviert ihn, warum sollte ich ihn einstellen? Was erwarte ich eigentlich von meinem Gegenüber und wie formuliere ich meine Fragen, um herauszukristallisieren, ob er wirklich für mein Projekt brennt?

Ein passender und optimalerweise passionierter Bewerber kann, neben einem neuen Kontaktnetzwerk und wichtigen ergänzenden Skills, auch entscheidende Ideen und Lösungen in ein Unternehmen mit einbringen. So können neue Projekte entwickelt oder bestehende besser umgesetzt werden. Stellt ein Unternehmen jedoch einen unpassenden Bewerber ein, kann dies einen negativen Einfluss auf die Unternehmenskultur und die Umsetzung von Projekten haben und kostet – neben dem Gehalt – natürlich auch Zeit und Nerven für die Einarbeitung.

Neues Gründerszene-Seminar: „Bewerbergespräche leiten und auswerten“

Wer lernen möchte, wir man Bewerber auf Herz und Nieren prüft und Mitarbeiter-Nachwuchs findet, der tatsächlich Feuer und Flamme für das eigene Startup ist, erhält in den Gründerszene-HR-Seminaren wertvolle Tipps und Tricks. Im Gründerszene-Seminar „Bewerbergespräche leiten und auswerten“, das sich speziell an HR-Manager und Gründer mit Personalverantwortung aus Startup-Unternehmen richtet, dreht sich alles um die Dos und Don’ts im Job-Interview.

Am 02. Mai 2011 können HR-Manager und Gründer mit Personalverantwortung erfahren, wie man Vorstellungsgespräche sicher moderiert, Interviews konzipiert und genau die richtigen Fragen stellt. Teilnehmer werden eine Methodik des Interviewens erlernen und einen Fragenkatalog mit an die Hand gegeben bekommen, mit denen sie bestimmte Motivationen und Eigenschaften von Bewerbern beleuchten können.

Als Referentin für dieses Seminar konnte ein durchaus bekanntes Gesicht der deutschen HR- und Startup-Szene gewonnen werden: als Head-Of-Recruiting von I-Potentials (www.i-potentials.de) verfügt Anna Ott über fundierte Erfahrung im Recruiting-Bereich und ein weitreichendes Netzwerk an Kontakten aus der Startup-Welt.

Veranstaltungsinformationen

Alle Informationen zu diesem und weiteren spannenden Gründerszene-Seminaren sowie den Link zur Anmeldung gibt es auf der Gründerszene-Seminarseite.