bitcoin mycoin

Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Australische Polizei soll Bitcoin-Erfinder aufgespürt haben

Satoshi Nakamoto war jahrelang das Pseudonym des oder der Erfinder von Bitcoin. Durch Medienberichte soll jetzt der wahre Entwickler der Kryptowährung aufgedeckt worden sein. Laut Wired handelt es sich dabei um einen 44-jährigen Unternehmer aus Australien. Die Polizei hat nach Veröffentlichung des Namens sein Haus gestürmt, weitere Hintergründe sind noch nicht bekannt. [Mehr dazu bei Wired und bei Reuters]

Weitere Meldungen

Anzeige
Apple plant Insidern zufolge im März die Präsentation der Apple Watch 2. [Mehr dazu bei 9to5Mac]

Twitter testet eine Timeline ohne chronologische Reihenfolge. [Mehr dazu bei Motherboard]

Mozilla stellt die Entwicklung der Firefox OS-Smartphones ein. Die Mobile-Offensive wurde 2013 gestartet. [Mehr dazu bei TechCrunch]

Yahoo soll seine Alibaba-Anteile nicht abspalten, dafür aber weiterhin den Verkauf des Kerngeschäfts in Erwägung ziehen. [Mehr dazu bei CNBC

Bild:  NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von antanacoins

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.