Bonativo will „Wochenmarkt im Internet“ sein

Das nächste Rocket-Internet-Projekt kündigt sich an: Bonativo, ein Lieferdienst für Lebensmittel von regionalen Produzenten. Entdeckt hat die Seite Deutsche Startups, mehr als eine Willkommensseite und eine Facebook-Page hat das Startup allerdings noch nicht vorzuweisen. Nach Gründerszene-Informationen dürfte der Launch nächste Woche erfolgen.

Anzeige
Starten soll das Angebot zunächst in Berlin, anschließend ist der Rollout in weiteren deutschen Städten geplant, gefolgt von der internationalen Expansion. Laut Deutsche Startups hat sich Rocket Domains in vielen weiteren Staaten gesichert.

Gründer und Geschäftsführer des neuen Ventures ist Christian Eggert, der von Rocket unter anderem schon bei Payleven, Westwing und Zalando eingesetzt wurde. 2013 gründete Eggert gemeinsam mit Tim Wegner und Alexander Köth das Big-Data-Startup Minodes, das 2014 mit einem Millionenbetrag von Project A Ventures und der Berlin Technologie Holding finanziert wurde. Eggerts Team bei Bonativo ist zum Start 15 Mitarbeiter groß.

Bonativo passt zur Rocket-Strategie, mehr Services rund um haushaltsnahe Dienstleistungen anzubieten. In dem Zusammenhang entstanden auch der 2014 gestartete Gourmet-Lieferdienst EatFirst oder das Same-Day-Delivery-Startup ShopWings.

Bild: Screenshot Bonativo.com