Tag eins und zwei der Hamburger Webkonferenz Next liegen hinter der Hansestadt. Und das Feedback der Teilnehmer scheint durchweg positiv: Die Veranstaltung war gut besucht, die Organisation sehr gelungen, die Vorträge waren  interessant und sonst macht das Netzwerken auf den Klassentreffen der Branche ja eh immer Spaß. Allein die hohen Ticketpreise haben doch einige Besucher erschreckt, wenngleich dies die meisten nicht abhielt, dennoch mit guter Laune bei Regen aufzuwarten.

Abends stand natürlich feiern auf dem Programm. Auf der Next-eigenen Party bis 24.00 Uhr sowie nebenan bei Gimahhot. Die Impression des Gimahhot-Pools lässt erahnen, in welchen Dimensionen sich die Begleitfeiern der Next so abspielten…

Die Themen der Veranstaltung waren durchaus Vielfältig. Von Jeff Jarvis, der die smartesten Taktiken im Web erläuterte bis hin zu Twittercrews, welche die gesamte Veranstaltung hinsichtlich ihrer Twitterposts beobachten, war alles dabei. Und sonst greift das, was die Branche so sehr auszeichnet: Man hilft einander, teilt Kontakte, stellt Gemeinsamkeiten fest und gibt bereitwillig Feedback. Gründerszene dokumentierte die Veranstaltung zum Teil live in regelmäßigen Abständen über Twitter und über seine Facebook-Seite. Ansonsten hier ein paar Impressionen der Next!

[gallery=6]