finanzierung-campanda

Campanda, ein Online-Buchungsportal für Wohnmobile, sammelt in einer Serie-A-Finanzierungsrunde fünf Millionen Euro ein. Die Runde wird vom europäischen Investmentfond EcoMobility Ventures angeführt, auch der Private-Equity-Fonds Idinvest Partners, das Medienunternehmen Ringier und der Risikokapitalgeber Accel Partners investieren. Die Altinvestoren Christophe Maire (via Atlantic Labs), Groupe Arnault, Möller Ventures und B-to-v, die bereits an Campandas Zwei-Millionen-Euro-Seed-Runde im Sommer 2014 beteiligt waren, investieren ebenfalls.

Anzeige
Mit dem frischen Geld will das Berliner Unternehmen unter anderem in neue Märkte expandieren. Bisher ist Campanda mit Buchungsportalen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, den USA und Großbritannien vertreten. Auch die bereits bestehenden Portale sollen von der Finanzierung profitieren und ausgebaut werden. Zusätzlich soll das Investment für Marketingmaßnahmen genutzt werden.

Auf der Buchungsplattform können Kunden zwischen 21.000 Fahrzeuge wählen und in 32 Ländern Wohnmobile oder Wohnwagen mieten. Privatleute sowie gewerbliche Vermieter können ihre Fahrzeuge durch die Plattform vermieten. Gegründet wurde die Firma, die zurzeit 24 Mitarbeiter beschäftigt, von Geschäftsführer Chris Möller 2013. Der gebürtige Schweizer gründete zuletzt Erento, einen Marktplatz für Mietartikel, der 2011 vom Vorarlberger Medienhaus übernommen wurde.

Camper-Buchungsplattformen, die international agieren, gibt es offenbar wenige. Camperdays, eine Abkoppelung von Billiger-Mietwagen.de, dem ProSiebenSat.1-Buchungsportal für Mietwagen, bietet Wohnwagen unter anderem in den USA, Australien und Neuseeland an.

Übersicht: Die wichtigsten Finanzierungsrunden der vergangenen Monate
Zur Galerie

Erst im Januar konnte Westwing 25 Millionen Euro einsammeln. Im April gingen noch mal 30 Millionen an den Möbelshop. Das Geld kommt unter anderem vom Berlusconi-Clan. Im Bild: Die Westwing-Gründer Stefan Smalla und Delia Fischer; Quelle: Westwing

Bild: © panthermedia.net / Peter Mautsch