Campus Party Europe Berlin

Abheben auf ehemaligem Flughafengrund! Vom 21. bis 26. August feiert auf dem Tempelhof-Gelände in Berlin eine riesige Geek-Gemeinde zum ersten Mal „Campus Party“ in Deutschland. Rund 10.000 Technologie-Fans werden für das Festival erwartet. In Gesprächsrunden, Präsentationen und Workshops sowie Hackathons zu verschiedenen Themenbereichen können sich die „Campuseros“ weiterbilden und beweisen und zum Großziel der Campus Party Europe beitragen: den Quellcode für Europa neu zu schreiben.

Die Campus Party erstmals in Deutschland

Seit 1997 hat sich Campus Party zu einer globalen Gemeinschaft von Technologen aus ganz Europa, den USA und Lateinamerika entwickelt, die zusammen arbeiten, lernen und Innovationen fördern. Derzeit finden jährlich Veranstaltungen in Brasilien, Kolumbien, Spanien, Ecuador und Mexiko statt. Nun kommt die Campus Party nach Deutschland.

Die Campus Party Europe ist ein Technologiefestival unglaublichen Ausmaßes. Um die 10.000 Technik-Nerds werden vom 21. bis 26. August mit ihren Laptops und Tablets auf das ehemalige Gelände des Flughafens Tempelhof in Berlin stürmen, um sich zu 16 verschiedenen Themen wie Open-Source, Social-Media, Games, Robotics oder Design zu informieren und auszutauschen. Zudem wird es vor Ort verschiedene Wettbewerbe und spontane, von den Teilnehmern selbst geplante, Happenings geben, die bis spät in die Nacht dauern können. Wie es sich für ein richtiges Festival gehört, wird vor Ort gezeltet – die Zelte stehen allerdings in der Halle und werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.

Zwei internationale Innovatoren und Denker aus Kultur und Geschichte sind für die erste Ausgabe in Berlin bereits bestätigt: der brasilianische Bestsellerautor Paulo Coelho und Sir Tim Berners-Lee, bekannt als einer der Väter des World Wide Web. Weitere Sprecher werden in den kommenden Wochen auf der Veranstaltungswebsite bekannt gegeben. Bisherige große Namen waren der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore, der Wissenschaftler Stephen Hawking und Apple-Mitbegründer Steve Wozniak.

Kostenlos zur Campus Party Europe nach Berlin

Die Mission des Campus Party Europe ist es, den „Quellcode Europas neu zu schreiben“, um aus Europa einen besseren Ort zu machen. Im Zuge der Groß-Agenda haben Campus Party, Telefónica O2 und über Hundert Universitäten und Partner aus der gesamten EU unter der Schirmherrschaft der Europäischen Kommission „TheBigThink“ ins Leben gerufen, um die Hälfte der Campuseros auf das Event einzuladen.

Campus Party will dabei Tausende Ideen für die „Digitale Agenda für Europa“ sammeln, unterteilt in fünf Kategorien: Jugendarbeitslosigkeit, Richtig Altwerden, Unternehmergeist, Gesundheit und Internetrecht. Die Schöpfer der 5.000 besten Ideen sind eingeladen, an der Campus Party Berlin vollkommen kostenlos teilzunehmen, inklusive Anreise und Unterbringung.

Um mitzumachen, müssen Interessierte ihre Idee bis zum 30. Juni mit eingeschalteter Geolocation-Funktion sowie entsprechenden Hashtags (genaue Information liefert die Einladungsseite) an Campus Party twittern. Sollte mehr Platz als ein Tweet gebraucht werden, können auch ein kurzer Blogeintrag verfasst oder ein Video aufgenommen, auf YouTube oder Vimeo hochgeladen werden und die Links mitgetwittert werden.

Kein Interesse an Kreativität? Hier Tickets gewinnen!

Wer keine Lust auf große Gedanken hat, kann mit Gründerszene auch eines von zehn Tickets für die Campus Party Berlin gewinnen. Die Teilnahme erfolgt über eine kurze Registrierung auf der Gründerszene-Verlosungsseite der Campus Party. Gewinnspielschluss ist der 1. Juli. Hier geht es zur Ticketverlosung.

Campus Party: Veranstaltungsinformationen kompakt

Weitere Informationen zur Campus Party liefert die Veranstaltungswebsite.