Wüller_Böringschulte_Peters compeon

Frank Wüller, Kai Böringschulte und Nico Peters von Compeon (v.l.n.r.)

Das Finanzportal Compeon hat in seiner Serie-A-Finanzierungsrunde insgesamt 2,5 Millionen Euro eingesammelt. Neben dem Altgesellschafter Dieter von Holtzbrinck Ventures investieren die B-to-v Beteiligungsgesellschaft und Tengelmann Ventures in das Emsdettener Unternehmen. Die neuen Mittel sollen in den Aufbau des Teams, die Erweiterung der IT-Funktionalitäten sowie Marketingaktivitäten fließen.

Anzeige
Auf dem Portal des Startups aus Nordrhein-Westfalen können Unternehmen direkt oder über Berater Finanzierungsanfragen für Kredite, Leasing und Geldanlagen platzieren. Compeon strukturiert die Anfragen und leitet sie an das angeschlossene Finanzierungspartner-Netzwerk aus derzeit rund 150 Partnerbanken und Leasinggesellschaften weiter.

Compeon wurde 2012 von den Geschäftsführern Nico Peters, Frank Wüller und Kai Böringschulte gegründet. Bisher wurden auf dem Portal laut eigener Angaben bereits Anfragen mit einem Volumen von über 750 Millionen Euro verarbeitet.

Bild: Compeon