Constantin Bisanz, Brands4Friends, Buchempfehlungen, Buchtipps, Buch

Wer Bücher liest, muss sich meist mehr Zeit nehmen als beim Lesen im Netz – und doch lohnt es sich manchmal ein Buch aufzuschlagen. Im Format “Buchempfehlungen” stellt Gründerszene die Buchtipps von Webunternehmern vor. Die Leseanregungen beschäftigen sich natürlich mit Themen aus der Branche. Diese Woche stellt der Gründer von Brands4Friends Constantin Bisanz seine Buchempfehlungen vor.

Was bei Constantin Bisanz in der letzten Zeit los war, das hat er Ende September im Videointerview ausgeplaudert. In dieser Woche gibt der Gründer von Brands4Friends (www.brands4friends.de) nun auch noch seine Buchtipps. Dass er neben seinen Projekten zum Lesen kommt, liegt wohl mit an dem Buch „The 4-Hour Work Week“, welches er auch dem Gründerszene-Leser empfiehlt. Und dass nicht nur ihm selber lesen und sich weiterbilden wichtig ist, zeigt sich auch daran, dass er jedem seiner ehemaligen Mitarbeitern bei Brands4Friends die scheinbare und auf Gründerszene vielbesprochene Gründerbibel „Good to Great“ von Jim Collins zum Einstieg zu lesen gab.

Thinking Big – Von der Vision zum Erfolg

von Brian Tracy

Thinking Big, Brian Tracy, Buchempfehlung, Buchtipp, Buch Die erste Buchempfehlung von Unternehmer Constantin Bisanz „Thinking Big – Von der Vision zum Erfolg“ von Brian Tracy ist ganz klar ein Ratgeber. Wie schon der Untertitel „Von der Vision zum Erfolg“ verrät, geht es hier darum die eigene persönliche Vision auch zum Erfolg zu bringen. Dazu bietet der Persönlichkeitstrainer Tracy eine Menge Tipps an. Man darf dieses Buch also nicht nur schnell mal lesen, sondern muss wirklich auch an sich arbeiten wollen.

Auch Constantin Bisanz hat viel aus dem Buch mitgenommen. „Dieses Buch habe ich mit 18 Jahren gelesen, es hat mich früh inspiriert meinen Horizont zu öffnen, „groß zu denken“, also mir selbst hohe Ziele zu stecken und immer zu versuchen nicht in der „Komfort-Zone“ zu verharren.“ Und dass das Buch scheinbar bis heute bei ihm nachwirkt, kann man sich auch noch mal im oben genannten Interview anschauen, in dem er potentiellen Gründern auch den Ratschlag „groß zu denken“ mit auf den Weg gibt.

Verlag: GABAL-Verlag | Deutsch | ISBN-10: 3930799731 | Preis: 17,90 Euro

Screw It, Let’s Do It: Lessons in Life and Business

von Richard Branson

Richard Branson, Screw It Let's Do It, Geht nicht gibt's nicht, buchempfehlung, Buchtipp, Buch Egal ob im Original „Screw It, Let’s Do It: Lessons in Life and Business“ oder in der deutschen Übersetzung „Geht nicht gibt’s nicht!: So wurde Richard Branson zum Überflieger. Seine Erfolgstipps für Ihr (Berufs-) Leben“, in dem Buch von Richard Branson geht es ganz klar um das Leben Bransons. In einer Mischung aus Biographie und Motivationsbuch erzählt Branson Erlebnisse aus seinem (Geschäfts-) Leben und stellt klar, dass alles möglich und erreichbar ist, wenn man nur will.

„Das Buch zeigt an tollen Beispielen auf, wie es Branson geschafft hat Hindernisse zu überwinden – in Startups muss man täglich Hindernisse, Hürden und Barrieren überwinden – ähnlich wie bei einem Super-Mario-Spiel. Eine „Can-Do-Mentality“ ist dabei sehr wichtig! Ich habe dies in meinen fünf eigenen Startups, aber auch bei meiner Alaska-Expedition sehr gut selbst miterleben können“, so der Gründer Constantin Bisanz.

Verlag: Virgin Books | Englisch | ISBN-10: 0753511495 | Preis: 8,40 Euro

The 4-Hour Work Week: Escape the 9-5, Live Anywhere and Join the New Rich

von Timothy Ferriss

Timothy Ferriss, The 4-Hour Week, Buchempfehlung, Buchtipp, Buch Mit „The 4-Hour Work Week: Escape the 9-5, Live Anywhere and Join the New Rich“ von Timothy Ferriss empfiehlt Constantin Bisanz als letztes ein Buch, bei dem es nicht darum geht wirklich nur eine Vier-Stunden-Arbeitswoche zu haben, wie der Titel vermuten lässt, sondern eher sich mal genau mit dem auseinanderzusetzen, was man Arbeit nennt und was man eigentlich vom Leben will.

Sicher ist das Handbuch eher etwas für Selbständige und Unternehmer, als für den Angestellten, der seine Arbeitszeiten nur in gewissem Maß bestimmen kann. Allerdings kann auch der Angestellte die Kernthesen bis zu einem gewissen Grad für sich nutzen. Für Constantin Bisanz war dieses Buch eine gute Auffrischung in Sachen „auf das Wesentliche fokussieren, Effizienz zu maximieren und den Bullshit zu minimieren“. Ganz in seinem Sinne ist auch der im Buch geprägte Ausdruck „New Rich“: „Mir gefällt der Ausdruck – das sind Leute, die sehr viel bewegen und gleichzeitig aber auch Zeit haben um das Leben zu leben.“ Daran hat er sich wohl ein Beispiel genommen…

Übersetzt wurde das Buch natürlich auch direkt und ist unter dem Titel „Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben“ auf Deutsch zu haben.

Verlag: Random House UK Ltd. | Englisch | ISBN-10: 0091929113 | Preis: 11,95 Euro