Constantin Eis kam Ende 2011 zu Home24, zunächst als CFO

Der Berliner Möbelriese Home24 verliert einen seiner Chefs. Constantin Eis, der im Frühjahr 2014 Gründer Felix Jahn als Geschäftsführer ersetzte, wird das Unternehmen verlassen. Zu den Hintergründen wollte sich das Rocket-Venture auf Nachfrage von Gründerszene nicht äußern. Eis war ingesamt mehr als vier Jahre für Home24 tätig, anfangs war er zwei Jahre lang CFO.

Eis‘ Nachfolger steht offiziell noch nicht fest. Aus dem Umfeld des Unternehmens ist zu hören, dass Marc Appelhoff, Gründer des Designermöbelshops Fashion For Home, möglicherweise künftig neben Domenico Cipolla, Philipp Kreibohm und Axel Hefer die Home24-Geschäfte führen wird. Fashion For Home war erst im November von Home24 übernommen worden.

Update, 1. Februar, 18:06: Wie Gründerszene am Montagnachmittag erfuhr, wird Vorstandsmitglied Axel Hefer ebenfalls Home24 verlassen.

Dieser Artikel erschien ursprünglich am 1. Februar, 11:56

Anzeige
Wer auch immer Constantin Eis ersetzt, hat keine einfach Aufgabe vor sich. Die Pläne für einen Home24-Börsengang, über den lange spekuliert wurde, liegen auf Eis. Von dem Möbelhändler wird zunächst einmal erwartet, dass er endlich auf Profitabilität getrimmt wird. Ende vergangenen Jahres kündigte Geschäftsführer Cipolla an, Home24 werde erst in drei Jahren Gewinn erwirtschaften.

Im Dezember musste das Unternehmen Mitarbeiter entlassen, der Hintergrund: eine „Reorganisation in ausgewählten Bereichen“, die der „Steigerung der Profitabilität des Unternehmens“ diene. Home24 sprach offiziell von 35 Mitarbeitern, die gehen mussten. Im Unternehmensumfeld war allerdings von deutlich mehr Entlassungen die Rede.

Die letzten öffentlichen Unternehmenszahlen von Home24 stammen von Anfang Dezember. Damals wies der Möbelshop einen deutlich gestiegenen Nettoumsatz über 172,3 Millionen Euro für die ersten neun Monaten des Jahres 2015 aus. 2014 waren es im selben Zeitraum noch 105,5 Millionen EuroGleichzeitig war der operative Verlust allerdings von 34 auf 60,5 Millionen Euro deutlich angestiegen.

Bild: Home24