ConventionCamp, Convention Camp, Hannover, Messe Hannover, Konferenz, Unkonferenz, Un-Konferenz, BarCamp, Ibrahim Evsan, Frank Schätzing, LIDA Award, Social Business, Media Future, Smart Life

Die Piratenpartei gewinnt Wahlen mit den Grundwerten Offenheit, Transparenz und Vernetzung – das ConventionCamp schafft es mit diesen Werten immerhin zum LIDA Award 2011. LIDA steht hierbei für Leader in the Digital Age. Den Proof-of-Concept, den die Berliner Piratenpartei im Landtag erst noch erbringen muss, hat das ConventionCamp, das dieses Jahr am 8. November in Hannover stattfindet, bereits in den vergangenen drei Jahren erbracht und ist trotz oder gerade wegen seiner Andersartigkeit so erfolgreich.

ConventionCamp vereint das beste aus zwei Welten

Mit 1000 Teilnehmern war das ConventionCamp bereits im vergangenen Jahr die viertgrößte Internet-Konferenz Deutschlands. Mit 300 zusätzlich erwarteten Gästen soll in diesem Jahr sogar Platz drei erobert werden. Die Veranstaltung, die das Beste aus den zwei Welten der klassischen Fachkonferenzen (Convention) und den innovativen BarCamps (Camp), die Gründerszene kürzlich vorstellte, vereinen will, kann sich mit dem unkonventionellen Ansatz anscheinend sehr gut am Markt behaupten.

Die eingangs erwähnte Offenheit und Transparenz hilft dem ConventionCamp dabei sowohl aktuelle Themen zu finden, als auch die Teilnehmer in das Event zu integrieren und sich ständiges Feedback zu holen. Das bewährte Konzept, dass ein Teil der Vorträge von etablierten, eingeladenen Gästen gehalten wird und der andere von den Teilnehmern selbst, wird auch dieses Jahr wieder für eine kreative, partizipative und interaktive Atmosphäre sorgen.

„Wir nennen das die interaktive Fachkonferenz zur digitalen Zukunft, die Akteure aus Wirtschaft, Medien, Forschung und der Bloggerszene gemeinsam gestalten.“, erklären die Veranstalter.

ConventionCamp mit brandaktuellen Themen

Das ConventionCamp dreht sich in diesem Jahr um drei große Hauptthemen. In dem Thema „Social Business“ wird der Einfluss der immer stärkeren sozialen Vernetzung auf digitale Geschäftsmodelle, wie zum Beispiel Crowdfunding oder Open Innovation, behandelt.

Das Thema „Media Future“ behandelt – wie der Name bereits erahnen lässt – die Veränderung der Medienlandschaft im Zeitalter des Internets und sich daraus ergebende neue Geschäftsmöglichkeiten für Verlage, wie beispielsweise Mobile Marketing, Paid Content oder Social News.

Als drittes Hauptthema haben die Veranstalter das Thema „Smart Life“ ausgewählt. Hier werden sowohl praktische Smartphone-Apps vorgestellt, als auch Veränderungen im Arbeitsalltag durch Cloud Computing und Open Space-Modelle behandelt. In den Unterbereichen Smart Living und Smart Cities wird zusätzlich ein ganzheitlicher Blick auf unsere Lebensweise geworfen und aufgezeigt welche Verbesserungen möglich und nötig sind.

Der Teilnehmer ist der Star!

Der Vortrag von Buchautor Frank Schätzing zum Thema „Zukunftsgerüchte – Science Fiction oder Antizipation“ wird ebenso spannend erwartet, wie Ibrahim Evsans „Resümee – Vier Jahre Social Media“. Doch es sind nicht die Redner, die dieses Event zu dem machen, was es ist. Es sind vielmehr hochmotivierte Teilnehmer, die selbst das Ruder in die Hand nehmen und mitbestimmen, welche Themen in welcher Form behandelt werden.

Das Teilnehmerfeedback der vergangenen Jahre ist dementsprechend positiv, vor allem die Dynamik, der interdisziplinäre Austausch und das leckere Catering haben die Leute überzeugt. In diesem Jahr wird das ConventionCamp zusätzlich ein abschließendes Get-Together haben, welches gleichzeitig als Austragungsort des t3n-Awards genutzt wird, der erstmals vom t3n-Magazin vergeben wird. Wer also Lust auf intensiven Austausch und neuen Input hat, der sollte am 8. November das ConventionCamp in Hannover besuchen.

Gründerszene Gewinnspiel: Zwei Freitickets für das ConventionCamp

Für alle Gründerszene-Leser gibt es ein Gewinnspiel: Wer eines der beiden Freitickets für das ConventionCamp gewinnen möchte, schreibt einen Kommentar unter diesen Artikel mit einer kurzen Begründung, weshalb er der oder die Richtige ist.

Veranstaltungsinformationen

  • Ort: Messegelände 1, 30521 Hannover
  • Datum: Dienstag, 8. November 2011
  • Kosten: 355 Euro, gesponsorte Tickets erhältlich

Das vollständige Programm sowie Informationen zum Event und zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungsseite.