Reste von Department47 gehen nach Hamburg

Doch kein (komplettes) Aus für Department47: Die Hamburger Fullservice-Agentur ISA übernimmt das Mode-Startup – oder zumindest das, was davon noch übrig ist. Vor rund zwei Monaten war das Aus von Department47 verkündet worden, weil nach dem Ende des Inkubators Epic Companies kein passender Investor gefunden worden war. Die meisten Mitarbeitern mussten gehen, das Startup wurde abgewickelt.

ISA übernimmt nun den Shop mit Domain, den Namensrechten und dem System dahinter, wie Geschäftsführer Lutz Martin gegenüber Gründerszene sagte. Mitarbeiter seien zunächst nicht übernommen worden. Über den Kaufpreis gibt es bislang keine Auskunft.

Anzeige
ISA sei wegen einer möglichen Übernahme schon länger im Gespräch mit ProSiebenSat.1 gewesen, ergänzt Martin. Erst vergangene Woche sei es jedoch zu dem Deal gekommen. Ende nächste Woche will ISA die Bestellfunktion, die Departmen47 Mitte Oktober abgestellt hatte, wieder aktivieren. Kurz darauf soll es einen Relaunch der Seite geben.

Das neue Team soll aus rund 30 bis 40 Mitarbeiter bestehen, wobei nicht alle Vollzeit für Department47 arbeiten sollen, so Martin. ISA habe bereits einige Abteilungen, beispielsweise Foto-Studios, von denen Department47 profitieren würde.

Das Startup war im März mit einem großen Team rund um die Ex-McKinsey-Mitarbeiter Philipp Andrée und Martin Stoebe an der Spitze gestartet. Wirklich durchdacht schien das Konzept allerdings nie: So gab es für den Kunden keinen deutlich erkennbaren Unterschied zu bestehenden E-Commerce-Shops wie beispielsweise Zalando. Department47 bezieht seine Ware als Plattform allerdings von stationären Händlern und positioniert sich im Premium-Bereich.

ISA hatte Ende September bereits die Shopping-Plattform Luxodo nach der Insolvenz übernommen. Damals waren die Marke und zwölf Mitarbeiter aus den Bereichen Grafik, Marketing oder Kundenbetreuung übernommen worden. Das Hamburger Unternehmen ISA, das unter anderem Firmen bei ihrer E-Commerce-Strategie unterstützt und Online-Projekte betreut, beschäftigt aktuell 160 Mitarbeiter.

Bild: Department47