Der AWS Summit kommt nach Berlin - AWS Summit Berlin

Unverzichtbar für Erfolg: Tech-Support für Gründer

Ein Startup zu gründen stellt alle Beteiligten vor etliche Herausforderungen. Flexible und skalierbare Software aus der Cloud kann für die schnelle, flexible Umsetzung guter Ideen ein entscheidender Faktor sein: Amazon Web Services (AWS) bietet deswegen weltweit eine große Bandbreite an Webdiensten, die Unternehmen agiler machen, IT-Kosten senken und die es erlauben, Anwendungen flexibel zu skalieren.

Von der Cloud haben bereits erfolgreiche Unternehmen wie Netflix oder AirBnB profitiert. Um jetzt auch junge und aufstrebende Unternehmen technisch zu unterstützen, veranstaltet der Cloud Computing-Pionier jährlich die weltweite Eventreihe.

Der AWS Summit bringt die Berliner Community zusammen

Am 12. April 2016 ist es wieder soweit: Der AWS Summit kommt nach Berlin! Gemäß dem Motto „Navigating the cloud“ wird er seinen Teilnehmern einen Rundum-Überblick über die neuesten Trends und Strategien in der Branche geben und zudem zeigen, wie sie ihr Business in die Cloud führen und verwalten können.

Gründer erhalten nicht nur Informationen über die Funktionsweise und den Umgang mit AWS. Die Veranstaltung ist auch eine wichtige Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Gründern und Tech-Profis. Sie bietet so ausgezeichnete Networking-Möglichkeiten und inspiriert Gründer und solche, die es noch werden wollen, mit einer Menge erfolgreicher Startups.

Geballtes Wissen: Tracks, die Gründer smart machen

In acht verschiedenen Tracks können Teilnehmer ihren Kenntnissen entsprechend entweder Einsteiger-Sessions oder technisch fortgeschrittene Sessions zu den Themenblöcken ihrer Wahl besuchen. Dieses Jahr setzt der Summit vier Themenschwerpunkte:

Journey to the Cloud
Den Track „Journey to the Cloud“ sollten sich AWS-Cloud-Einsteiger auf keinen Fall entgehen lassen: Sie können hier jede Menge Nützliches über die digitale Transformation erfahren und wie die Arbeit mit der Cloud zu mehr Agilität führt.

Small Things, Big Data
Auch die Trends Internet of Things und Big Data sind prominent vertreten. Dieser Block thematisiert, wie Daten intelligent gesammelt und von Unternehmen genutzt werden können.

Green means go
Unter dem Track „Green means go“ warten sechs spannende Sessions, die DevOps-Themen in den Vordergrund stellen und die Besucher in Sachen Tooling, Development und Deplyoment fit machen.

Pushing the Boundaries
„Pushing the Boundaries“ taucht extrem tief in die Cloud-Materie ein. Dieser Track legt seinen Schwerpunkt auf Microservices, Amazon Echo und Serverless Architecture – ein Muss für jeden, der bei technischen Entwicklungen und Feinheiten auf dem neuesten Stand sein will.

Der AWS Summit kommt nach Berlin - AWS Summit Berlin

Learning by doing: Diese Aktivitäten erwarten Teilnehmer

Der AWS Summit bietet zahlreiche Gelegenheiten für Teilnehmer, um Fragen zu stellen, Erlerntes auszuprobieren und selbst aktiv zu werden.

Ein Tête-à-Tête mit technischen Experten? In der „Ask an Architect“-Area können Teilnehmer Antworten auf ganz spezielle technischen Fragen erhalten.

Spannend für Gründer: Das AWS Activate Programm, das gestartet wurde mit dem Ziel, Startups mit den notwendigen Ressourcen für einen erfolgreich Einstieg in die AWS Cloud zu versorgen.

Auch wird ein spezielles Meet-up für AWS Activate Mitglieder stattfinden, um der Community die Chance zu geben, sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Das Activate Meet & Greet findet um 15:30 auf der Demo Stage in Saal 5A statt. Und auf der After-Summit Party in der Station Berlin können Gründer Drinks & Networking ideal kombinieren.

Auf dem Summit können sich die Teilnehmer zudem über die Vorteile einer AWS-Zertifizierung informieren und direkt praktische Erfahrung in den Hands-on-Labs sammeln.

Geht einen Schritt weiter: Die Demo Stage

Einen praktischen Ansatz verfolgt auch die Demo Stage: Hier werden die vier Schwerpunkte der Tracks vertieft und von Experten unterhaltsam und verständlich präsentiert. Wie? Selbstverständlich ohne Slides. Dank neuer Dienstleistungen und technischer Möglichkeiten können sich Teilnehmer auf frische Präsentationsarten freuen und mit einem profunden Verständnis der cloudbasierten Applikationen rechnen.

Make a connection – and show off your business

Gleich und gleich gesellt sich gern: In der Startup Exhibition & Loft haben Gründer die Chance, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und das eigene Business aktiv voranzubringen. Gründer erhalten hier einen tieferen Einblick darüber, welchen Unterschied AWS für die Arbeitsweise und den Erfolg von Startups machen kann.

Startup Video Contest und „Cloud-Treasure Hunt“

Nicht nur ansehen, sondern selbst aktiv werden? Startups haben die Chance, einen kostenlosen, voll gebrandeten Ausstellerstand in der von Spotinst gesponserten Startup-Exhibition zu gewinnen und sich so den Meinungsmachern und Big Playern der Cloud Computing-Branche zu präsentieren.

Gründer sind daher dazu aufgerufen, beim Startup Video Contest teilzunehmen. Bis zum 18. März 2016 können Bewerber ein kurzes Video (max. 90 Sekunden) drehen und zeigen, warum gerade sie Teil des AWS Summit Berlin werden sollten. Anschließend wird das Video unter dem Hashtag #AWSSummit bei Twitter gepostet. Mehr Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.

Ein weiteres Highlight ist die die Alexa-Treasure Hunt, die Abenteuerlustige auf ein Internet of Things-Erlebnis führt. Indem Teilnehmer kniffelige Fragen über die Cloud beantworten, können sie mit etwas Glück den Hauptpreis gewinnen, der bei der anschließenden Party verliehen wird.

Pitch fever! Get on stage and get some money

Außerdem wird es die einmalige Chance für Startups geben, am AWS-Pitch-off teilzunehmen. Vor einem Publikum aus bekannten Gesichtern der Medien- und Entertainment-Branche sowie starken Venture Capital-Gebern können sie zeigen, was sie draufhaben und um den Hauptpreis kämpfen. Und der hat es in sich: Neben 100.000 US $ an AWS-Guthaben kann sich das Gewinner-Unternehmen auf unbezahlbares Feedback und eine Mentoring-Session mit dem AWS-Startup-Team freuen. Zum Ende des Summits, auf der Closing Keynote, wird der Gewinner bekannt gegeben und kann sich der Aufmerksamkeit des ganzen Publikums sicher sein.

Bekannte Speaker und hochaktuelle Themen

Mit seiner Keynote wird Dr. Werner Vogels, CTO von Amazon, sich der Frage widmen, warum Cloud Computing mittlerweile zum branchenübergreifenden modus operandi geworden ist. Gemeinsam mit weiteren digitalen Influencern und bekannten Businessgrößen werden unterschiedliche Muster und Erscheinungsformen diskutiert, etwa, wie Cloud Computing ein dynamisches Reagieren auf Ereignisse ermöglicht.

Ein weiteres Highlight stellt die Performance von Dietmar Dahmen zum Thema „Disruptive Change – the Cloud Revolution“ dar. Er zeigt, wie die neuesten Entwicklungen und Möglichkeiten aussehen und wie diese Veränderung genutzt werden kann.

Umsonst, aber nicht unbegrenzt: Tickets!

Obwohl die Teilnahme am AWS Berlin Summit kostenlos ist, sollten Interessierte sich frühzeitig Tickets sichern. Mehr Informationen zum Summit gibt es hier, außerdem gibt es bei Twitter unter dem Hashtag #AWSSummit regelmäßige Updates.

Die Key Facts im Überblick

  • Der AWS-Summit beginnt um 09:00 mit der Keynote (Einlass ist bereits ab 08:00)
  • Die Keynote hält Dr. Werner Vogels (CTO bei Amazon)
  • Besucher können sich von Speakern wie Michael Ruplitsch (CTO von AirBerlin), Urban August (CEO von Siemens Industry Software GmbH), Daniel Taschik (CTO von Dubsmash) und Michael Sandbichler (CTO vonProSiebenSat.1 Digital) inspirieren lassen
  • Das Konferenzprogramm überzeugt mit acht Tracks, die sowohl Newbies als auch AWS-Erfahrenen mit jeder Menge neuem Wissen überzeugen werden
  • Startups haben bis zum 18. März 2016 die Möglichkeit, beim Startup Video Contest einen voll-gebrandeten Ausstellungsstand zu gewinnen
  • Spezielles Meetup für AWS Activate Mitglieder: Inspiration und Networking in der Community
  • Praxis makes perfect: Teilnehmer können in verschiedenen Bereichen ihre neuen Skills unter Anleitung ausprobieren und direktes Experten-Feedback erhalten
  • Beim Pitch-Off geht es um unbezahlbares Feedback erfolgreicher Entrepreunere  – und um AWS-Guthaben im Wert von 100.000 US $