Verdienst du, was du verdienst?

Verdienst du, was du verdienst?

Butter bei die Fische!

In meinem letzten Kolumnenbeitrag habe ich thematisiert, wie sich das Gehalt von Mitarbeitern drücken lässt, wobei das Ganze vielmehr als eine Anleitung gedacht war, wie sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber mit geringen Mitteln einen zufrieden stellenden Austausch realisieren können. Das Feedback dazu war recht positiv und mir haben sogar Arbeitnehmer geschrieben, die mir von ihrer Gehaltssituation berichteten und dass sie zum Teil recht unzufrieden mit ihrer beruflichen Lage sind. Schon öfter kam dazu auch das Interesse auf, wie viel ein Startup-Mitarbeiter denn eigentlich üblicherweise verdient.

Die erste Umfrage zu Startup-Gehältern

Und da sich diese Antwort wohl von einer einzelnen Person und ohne valide Daten nur ungenügend beantworten lässt, seid nun ihr gefragt! Ich möchte endlich eine Antwort auf die Frage nach dem Verdienst in Startups parat haben. Soweit ich weiß, gab es bisher keine umfangreichen Versuche, einmal das Gehaltslevel in der Startupszene zu eruieren – ein Umstand, der ja eigentlich untragbar ist.

Anzeige
Deshalb habe ich die nachstehende Umfrage erstellt und möchte euch bitten, mich dort zu unterstützen, indem ihr mir Auskunft über eure berufliche Lage gebt. Ich habe mich auf einige wenige relevante Fragen beschränkt, mit denen sich dennoch ein aussagekräftiges Bild zeichnen lassen sollte. Eure Daten werden komplett anonymisiert erhoben und es ist zu keinem Zeitpunkt möglich, dass irgendein Mitarbeiter oder Leser von Gründerszene erfährt, welche Person oder welche IP-Adresse wie viel Geld verdient. Um genau zu sein, bin ich der einzige, der in einer Tabelle mit anonymisierten Eingaben Einsicht auf die Daten hat. Okay, die NSA mal außen vor :-).

Es geht mir darum, valide Daten zu sammeln, anhand derer sich dann ableiten lässt, womit ein Startup-Mitarbeiter eigentlich in welcher Lage rechnen kann. Wir werden die Ergebnisse in meinem nächsten Kolumnenbeitrag aufbereiten und versuchen eine Art Gehaltstabelle zu erstellen, anhand der sich eben jene Fragen nachvollziehen lassen. In eurem eigenen Interesse möchte ich euch daher bitten, von Fake-Eingaben und Doppel-Eintragugen Abstand zu nehmen, da sie uns allen nur die Qualität der Ergebnisse kaputt machen. Mir ist auch bewusst, dass nicht jedem in der Szene an einer vollständigen Transparenz gelegen ist und dennoch möchte ich euch bitten, die Umfrage selbst ehrlich auszufüllen und auch an euer Netzwerk weiterzuleiten. Je mehr Daten uns zur Verfügung stehen, desto genauer und repräsentativer ist das Bild, dass sich damit anschließend zeichnen lässt.

Jetzt hier mitmachen!