Deutsche Bahn Accelerator die Dritte – jetzt bewerben!

Neue Impulse für Bahnhöfe gesucht

Die Deutsche Bahn hält wieder Ausschau nach neuen Ideen – dieses Mal für ihre Bahnhofsgebäude. Für den dritten DB Accelerator Batch unter dem Motto „Next Station@DB mindbox“werden innovative Konzepte rund um das Thema Retail & Services gesucht, die das Bahnhofserlebnis von Reisenden und Besuchern verbessern. Die Lösungen können dabei in vielfältigen Bereichen Anwendung finden, um Reisenden und Kunden den Aufenthalt und Einkauf am Bahnhof noch schöner zu gestalten. Mögliche Ansätze:

  • Multichannel-Konzepte
  • Food & Beverage
  • Lieferung & Aufbewahrung
  • Shopping-Erlebnisse
  • Concierge-Dienste

Die Deutsche Bahn setzt für ihre Mission Retail & Services erneut auf die Innovationskraft von Startups.

Nächste Station: Startup-Spirit

Bahnhöfe sind dynamische Umschlagpunkte, die sich infrastrukturell weiterentwickeln müssen – schließlich verändern sich auch die Kundenbedürfnisse ständig. Mit neuartigen Angeboten und Technologien für Einzelhandel und Dienstleistung möchte die Bahn noch gezielter auf die Bedürfnisse der Passagiere eingehen, um deren Aufenthalt am Bahnhof zu erweitern und bereichern. Da Neues am besten durch Inspirationen und Vorschläge von außen entsteht, setzt die Bahn wieder auf den Einfallsreichtum und die Macher-Mentalität von Gründern. Im Rahmen des dreimonatigen Accelerators in der DB mindboxerhalten kreative Köpfe die Chance, ihre Ideen weiterzuentwickeln und direkt am Bahnhof zu testen. Wer kann am Programm teilnehmen?

Accelerator Batch die Dritte – jetzt seid ihr am Zug!

Eine Grundvoraussetzung für die Bewerbung bei Next Station@DB mindbox ist, dass sich die Ideen ins Bahnhofsleben integrieren lassen und einen innovativen Charakter aufweisen. Die Lösungen sollen außerdem wirtschaftlich umsetzbar und skalierbar sein. Produkt oder Prototyp müssen zudem fertig sein, damit sie im Sommer direkt am Bahnhof getestet werden können.

Das Gründerteam muss darüber hinaus sicherstellen, dass ihre Innovation den Menschen am Bahnhof einen Mehrwert bietet und das Reisen so angenehmer gestaltet. Teamstärke und -kompetenz werden ebenfalls bewertet. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2016. Die besten Ideen kämpfen bei einem Pitch-Event um den Einzug in den Accelerator. Am 9. Mai 2016 werden die Finalisten offiziell bekanntgegeben, am 19. Mai findet der Pitch statt.

Support erster Klasse

Im DB Accelerator erwartet die jungen Teams dann drei Monate lang fachlicher und sachlicher Support der Deutschen Bahn. Vom 1. Juni bis 1. September 2016 kommen die Gewinner des Pitches in den Genuss folgender Benefits:

  • 25.000 Euro Preisgeld
  • PopUp-Store oder Nutzung der Aktionsfläche am Berliner Hauptbahnhof mit rund 300.000 Kundenkontakten täglich
  • Nutzung des Coworking Space in der DB mindbox (Jannowitzbrücke Berlin)
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Geschäftsmodells
  • umfassendes Mentoring und Coaching

Die Deutsche Bahn bietet mit ihren rund 5.400 Bahnhöfen in Deutschland eine Vermarktungsfläche von ca. 1 Million Quadratmetern. Insgesamt 17 Millionen Kundenkontakte finden hier jeden Tag aufs Neue statt – eine einzigartige Frequenz, um neuartige Produkte und Services direkt vor Ort praktisch umzusetzen und auszuprobieren.

Jetzt für Next Station @DB mindbox bewerben!

Bewerbungen und weitere Informationen gibt es unter: www.mindboxberlin.com.

Die DB mindbox: Eine Digitalisierungsinitiative der Deutschen Bahn

Die mindbox ist Kreativlabor, Coworking Space und Digitalisierungsdrehscheibe zugleich: In den 700 Quadratmeter großen Räumlichkeiten an der Jannowitzbrücke in Berlin arbeiten innovationsfreudige und operative Fachbereiche der DB gemeinsam mit Startups an neuen und vornehmlich digitalen Ideen, die dann schnell praktische Anwendung finden. Neben dem DB Accelerator finden mehrere Male im Jahr auch Hackathons und Challenges in der DB mindbox statt.

 

Bild: Deutsche Bahn