svenstudydrive

DHDL-„Löwe“ Carsten Maschmeyer wirft auch abseits der Vox-Show ein Auge auf Startups. So investierte seine Beteiligungsfirma Seed & Speed zusammen mit dem VC Amadeus Capital Partners kürzlich in die Lernplattform Studydrive. Das Berliner Unternehmen, das ursprünglich aus Köln kommt, bekam einen siebenstelligen Betrag.

Anzeige
Die Plattform für Lernmaterialien und Webinare werde derzeit von rund 300.000 Studenten in der DACH-Region genutzt, sagt Gründer Sven Gasper. Das ehemalige HubraumStartup finanziert sich durch die Schaltung von Jobanzeigen. Das Unternehmen wurde 2013 von Philipp Mackeprang und Sven Gasper gegründet und schloss seine erste Finanzierungsrunde im Sommer 2015 ab, an der sich unter anderem DvH Ventures beteiligte.

Im Video-Interview erzählt Gasper, wie sich die Zusammenarbeit mit Carsten Maschmeyer gestaltet und wie Studydrive anfänglich mit 400 Euro Startkapital über die Runden gekommen ist.

Bild: Gründerszene