Top-Events 2012

Es gibt kaum Branchen, die so viele Messen, Konferenzen, Keynotes und Networking-Events haben wie die Internetszene. Vernetzung ist nicht erst seit Facebook ein angesagtes Thema und die Startups sind auf gute Kontakte angewiesen. Investoren und Business-Angels sind natürlich erst recht auf exklusive Informationen aus ihrem Netzwerk angewiesen, damit sie die besten Deals als Erste aufspüren. Doch wie immer sind Qualität und Quantität zwei Paar Schuhe, darum gibt Gründerszene einen Überblick über die Events in 2012, die kein Gründer verpassen sollte.

NEXT12

Das Event-Aushängeschild der Hauptstadt wird auch im kommenden Jahr wieder für viel Aufmerksamkeit sorgen und Internet-Begeisterte aus der ganzen Welt zusammen bringen. Die von SinnerSchrader organisierte Konferenz ist ursprünglich in Hamburg entstanden, ist aber 2010 dem Ruf der Hauptstadt gefolgt und bietet der Startup-Metropole nun eine internationale Plattform, die auch in 2012 wieder den Abschluss der Berlin Web Week bilden wird.

Termin: 8.-9. Mai 2012, weitere Infos gibt es auf der Website.

LeWeb

Jahr für Jahr kommt die internationale Internet-Szene zum Jahresabschluss in Paris zusammen. Ob Google, Facebook oder Microsoft – bei der LeWeb sind sie alle vertreten und haben nicht nur einen eigenen Stand, sondern geben in exklusiven Workshops auch interessante Einblicke in ihre Unternehmensphilosophie und -kultur. Hier ist die Crème de la Crème der Startup-Welt anzutreffen und auch die thematische Ausrichtung ist regelmäßig trendgebend. Über 3000 Besucher machen das Event auf jeden Fall zum Hot-Spot.

Termin: Dezember 2012, weitere Infos gibt es auf der Website.

Noah Konferenz

Ursprünglich ist die Noah Konferenz als Networking-Veranstaltung gestartet. Da die gleichnamige M&A Beratungsagentur Noah Advisors gerade erst entstanden ist, fehlte es an Kontakten – also wurde kurzerhand ein Event ins Leben gerufen. Dass die Noah Konferenz innerhalb von nur zwei Jahren in aller Munde sein würde war nicht zu erwarten. Doch mittlerweile ist die Konferenz das Vorzeige-Event der Londoner Startup-Szene und dick und fett im Terminkalender der großen Player angestrichen.

Termin: 6.-7. November 2012, weitere Infos gibt es auf der Website.

Re:publica

Die Re:publica ist kein normales Event, sondern eine ganz spezielle Mischung, die es so nirgendwo anders gibt. Seine Ursprünge hat die Re:publica in der Blogger-Szene und nicht in der Startup-Welt. Der gesellschaftliche und politische Aspekt des Internets spielen hier eine große Rolle. Die Teilnehmer der Konferenz prägen das Internet sehr stark und können somit als die digitale Avantgarde bezeichnet werden. Die Re:publica feiert im nächsten Jahr bereits ihren sechsten Geburtstag und wird etwa 3000 Besucher empfangen.

Termin: 2.-4. Mai 2012, weitere Infos gibt es auf der Website.

IdeaLab!

Das IdeaLab! hat sich als die studentische Veranstaltung schlechthin etabliert. Organisiert von Studenten der WHU – Otto Beisheim School of Management, schaffen es die Veranstalter Jahr für Jahr die einflussreichsten und bekanntesten Gesichter der europäischen Startup-Landschaft einzuladen. Durch die vielen Ex-Studenten, die mittlerweile erfolgreich gegründet haben, genießt die Veranstaltung einen sehr guten Ruf. Selbst der medienscheue Oliver Samwer ist ein Stammgast des Events und gibt exklusive Einblicke in das Rocket-Imperium.

Termin: 12-13. Okt, weitere Infos gibt es auf der Website.

Spätschicht

Im November 2011 gestartet, findet von nun an alle drei Monate die Spätschicht statt. Gründerszene und VentureVillage (www.venturevillage.eu) haben das exklusive Networking-Event ins Leben gerufen um der aufstrebenden Berliner Startup-Szene einen festen Anlaufpunkt zu geben, der gleichermaßen für lockeren Austausch, Kontakt zu Investoren oder der Anbahnung der nächsten Kooperation gedacht ist. Die erste Spätschicht war ein voller Erfolg und viele weitere werden folgen, getreu dem Motto „Small talk, Big Business“.

Termin: 29. Februar 2012, weitere Infos gibt es auf der Website.

CeBIT

Die CeBIT ist für Startups meist ein großer Traum, der nur schwer zu erfüllen ist. Wer auf der Cebit ausstellt, der hat es geschafft. Die Messe für die digitale Industrie ist die größte ihrer Art und hat vor allem große und etablierte Unternehmen als Aussteller. Mit über 300.000 Besuchern spielt die CeBIT auf jeden Fall in ganz anderen Dimensionen. Doch genau deshalb sollten auch Startups den Weg nach Hannover finden, um sich inspirieren zu lassen und das ein oder andere Geschäft anzubahnen.

Termin: 6.-10. März 2012, weitere Infos gibt es auf der Website.

Bild: Noah Advisors