Für Startups stellt Twitter eine Möglichkeit dar sich unter das Volk zu mischen und wahrgenommen zu werden. Worauf man beim Corporate Twittern achten sollte, kann man auch im Netz finden. Twitter als PR-Maßnahme in den Marketing-Mix zu integrieren macht ebenfalls Sinn. Allerdings gibt es einiges zu beachten. Sogar für das Marketing kann Twitter nützlich sein. Sei es zum Monitoren, Research oder Branding zur Stärkung der eigenen Marke. Eine Live-Suche nach Schlagwörtern in der Twittersphere erleichtert das monitoren nach Interessengebieten enorm und hilft Trends aufzuspüren und buzz über die eigene Firma zu entdecken.

Interessant ist mal zu schauen, wer von den A-Bloggern einen Twitter Account hat. Hier das Ergebnis der „mehrmonatigen“ Studie: (Grundlage: Deutscheblogcharts, Stand v. 08. April 2008)

46 von 100 A-Bloggern haben einen Twitter Account
54 von 100 A-Bloggern haben keinen Twitter Account