TERRA-CANIS

Gründerin Birgitta Ornau und der Dobermann Minou

Birgitta Ornau ist schon früh auf den Trend für hochwertiges Hundefutter aufgesprungen. Seit etwa zwölf Jahren vertreibt ihr Unternehmen Terra Canis das Futter bei Fachhändlern und über das Internet. Im Sortiment befindet sich beispielsweise eine Dose Kalb mit Spargel, Erdbeeren, Zucchini und Holunderblüten. Andere Player, wie Barfers Wellfood oder das Rocket-finanzierte Pets Deli, sind mittlerweile ebenfalls am Markt für besseres Tierfutter.

Anzeige
Das Geschäft läuft: Mit den etwa 30 Mitarbeitern hat Terra Canis im vergangenen Jahr 17 Millionen Euro umgesetzt. In diesem Jahr soll der Umsatz nach eigenen Angaben auf 20 Millionen steigen.

Nun hat ein großer Player zugeschlagen: Der Lebensmittelkonzern Nestlé übernimmt das Tierfutter-Unternehmen. Ein Vertrag zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung sei unterschrieben, heißt es vom Konzern. Das Unternehmen werde weiterhin eigenständig bleiben. Weitere Einzelheiten dieser Vereinbarung wurden nicht veröffentlicht. Die Gründerin war kurzfristig nicht zu erreichen.

Bild: Terra Canis