finanzen-net

Die Gründer von Smarthouse Media Jens Ohr und Peter Schille (von links).

Der Dortmunder IT-Dienstleister Adesso AG übernimmt die Online-Finanzapplikationen von Smarthouse Media. Das 1999 von Jens Ohr und Peter Schille in Karlsruhe gegründete Unternehmen war seit 2000 mehrheitlich (91 Prozent) Tochterunternehmen von Axel Springer Digital Ventures. Für die Smarthouse-Media-Übernahme legte Adesso rund 24 Millionen Euro auf den Tisch.

Anzeige
Mit 120 Mitarbeitern habe man 2015 einen Jahresumsatz von etwa 16 Millionen Euro erzielt, heißt es vom Unternehmen.

Smarthouse Media betreibt über 300 Webseiten aus dem Finanzsektor und begleitet digitale Kundenprojekte von der Beratung bis zur Produktentwicklung und Hosting. Das Unternehmen beliefert unter anderem auch das Börsenportal Finanzen.net mit redaktionellem Content, das ebenfalls zu Axel Springer gehört und von Ohr und  Schille geleitet wird.

Zum Verkaufsgrund sagt Jens Müffelmann, CEO von Axel Springer Digital Ventures: „Der Verkauf von Smarthouse Media als reinem B2B-Geschäft steht im Zusammenhang mit unserer Fokussierung auf unsere starken journalistischen Marken sowie auf unsere Rubriken- und Vermarktungsangebote.“ Die beiden Gründer waren mit der Beteiligung von Springer vor 15 Jahren aus dem aktiven Geschäft ausgeschieden. Zum Verkaufszeitpunkt waren sie jedoch noch mit neun Prozent am Unternehmen beteiligt.

Bild: finanzen.net; Hinweis: Axel Springer ist Mehrheitsgesellschafter der Vertical Media GmbH, dem Verlagshaus von Gründerszene. Weitere Informationen gibt es unter vmpublishing.com.