team_europe_ventures_workshop-2783.jpg

Insgesamt sechs Gruppen zu rund fünf Personen waren es, die diesen Samstag die Office-Räume von Team Europe Ventures in Berlin Mitte bevölkerten. Ihre Aufgabe: Gemeinsam neuartige Ideen für Internetformate entwickeln, wobei wie so oft im Leben galt „Der Weg ist das Ziel“.

Zu Beginn des Team Europe Workshops gaben zunächst Lukasz Gadowski und Kolja Hebenstreit einen Einblick in die Gründerszene wie sie sich aus Sicht eines Investors darstellt. Die beiden Partner des Berliner Internet-Inkubators führten aus, was ein gutes Team ausmacht, wie wichtig Ideen im Gründungsprozess sind und welche Unternehmen die größten Aussichten auf Erfolg haben. Team Europe besuchte die Teams und gab beständig Feedback.

Dann ging es in die Praxis: Gruppen wurden gebildet, Ideen gebrainstormt und schließlich Konzepte ausformuliert. Zu mehreren iterierten die Teams, wählten Ideen ab und betrachteten ebenso die unternehmerische Praxis, indem sie Marktvolumina, Monetarisierungsstrategien und Angebotslücken eruierten.

Abschließend wurde präsentiert und in der ganzen Gruppe diskutiert. Lukasz Gadowski und Kolja Hebenstreit argumentierten aus Investorensicht, die anderen Teilnehmer mimten interessierte Nutzer und Mitstreiter. Es entstanden Ideen wie Online-Kreditportale oder ein Online-Supermarkt, bei dem Nahrungsmittel geordert werden können. Bunt und witzig war auch ein Ecommerce-Shop, der sich auf den Verkauf von Elektronikwaren für Frauen unter dem Motto „Pink my Product“ fokussierte.

Aber Kolja Hebenstreit betont noch einmal, dass es ja eigentlich nicht um die Idee selbst ging: „Es ging uns darum, den Teilnehmern zu zeigen, wie sie für sich selbst eine Toolbox erlernen, mit der es ihnen möglich ist, Ideenbewertungen vorzunehmen. Jeder der Teilnehmer sollte hinterher in der Lage sein, eigenständig marktfähige Ideen zu entwickeln und zu bewerten, ob ein Konzept tragen kann.“

Neben den Toolboxen ging es aber natürlich auch um das allseits beliebte Netzwerken, was im Anschluss an die Veranstaltung bei Fingerfood und Bier auch fleißig zelebriert wurde. Verschiedene Geschäftsführer des Team Europe-Portfolios stießen dazu und gemeinsam tauschte man sich aus. Hier einige Impressionen des gemeinsamen Miteinanders: