Freitag und Samstag war mal wieder idea-lab an der WHU. Die Veranstaltung hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwicklet und in D. meines Erachtens die bedeudendste für junge Gründer bzw. solche, die es werden wollen. Ich bin gespannt auf nächstes Jahr – da der Hörsaal dieses mal bereits brechend voll war, denke ich, dass man noch selektiver bei dem Auswahlprozess werden wird (und/ oder zusätzlich per Video in den Gang übertragen wird/ es Paralleltracks geben wird).

Tja, immer mehr wanna-be Berater und Investment-Bänker merken, dass die Top-Karierre Unternehmertum ist und es nicht wirklich sinn macht, sich ausserhalb des Unternehmertums auf diese vorzubereiten… (‚Ich gehe erst einmal 3 Jahre in die Beratung um zu lernen und danach gründe ich…‘ hat sicher jeder schon einmal gehört. Der zitierte hat entweder keinen Mumm, ist nicht analytisch genug oder den Fuerteventura-Recruiting Event von McKinsey & Co. auf dem Leim gegangen…).

Es folgen ein Paar Videos die einen kleinen Eindruck vermitteln. Noch mehr content gibt es direkt im Idea-Lab Blog oder auch bei Kolja (incl. seiner Präsentation), Patrick oder Maciej. Sehr informativ finde ich auch den Beitrag im want2do blog.

Den Unterhaltsamsten Vortrag hatte m.E. übrigens eindeutig Ehssan. Wie immer bei Ehssan war es auch durchaus polarisierend (manche fanden ihn daneben, andere wiederum sehr gut) – an diejenigen, die ihn nicht schon länger kennen: Ehssan war schon immer ein selbstbewußtes Kerlchen. Also nicht erst seit dem VZ Erfolg.

Großer Dank an dieser Stelle auch an die Organisatoren, es war wirklich eine super Veranstaltung. So etwas neben dem nicht gerade Anspruchslosen WHU-Studium auf die Beine zu stellen ist alles andere als ein Zuckerbergschlecken und eine beeindruckende Leistung.

So, genug der Vorrede, Film ab für Jonathan, Sven und das Idea-Lab Speed-Dating!

Link: Interview Jonathan Teklu Idealab

Jonathan

Link: Interview Sven Idealab

Sven

Link: Idealab Speed Dating

Speed-Dating