„Einfach und mobil verabreden“ – das bietet eventee seinen Nutzern. Der Internetdienst zur Planung von Events und Aktivitäten mit Freunden und Kollegen ist seit dem 04.08.2008 über Web und Mobiltelefon unter www.eventee.de verfügbar.

Mit eventee stellt der Gründer Alexander Vinzl den Nutzern einen Dienst zur Verfügung, der es ihnen ermöglicht, private Events und Freizeitaktivitäten besser zu koordinieren. „Mit eventee kann jeder auf einfache Weise geplante und spontane Treffen mit Freunden und Kollegen abstimmen“, erklärt Alexander Vinzl.

Einfach mehr Überblick und immer up-to-date

Die Nutzer können mit wenigen Klicks ein Event erstellen und Freunde und Bekannte so zu einem Kinobesuch, einer Party oder einem Konzert einladen. Dabei ist man keineswegs auf die Kontakte innerhalb von eventee festgelegt. „Wir wollten eine Registrierung bei eventee nicht voraussetzen, um eingeladen werden zu können.“, erklärt Alexander Vinzl weiter. Daher können Einladungen auch direkt an E-Mail Adressen versendet werden.
Alle Beteiligten Kontakte eines Events können jederzeit einsehen, wer zu- oder abgesagt hat und einen Kommentar zu dem Event hinterlassen.

Einfach mobil einladen und eingeladen werden

eventee hält die Nutzer auch unterwegs auf dem Laufenden. So kann man sich sowohl per SMS über neue Einladungen seiner Kontakte informieren lassen als auch über die Mobile Webseite (mobile.eventee.de) von eventee neue Events erstellen. Alle Beteiligten werden wiederum per E-Mail und SMS darüber informiert.

Privatsphäre ist besonders wichtig

eventee ist kein klassisches Social Network und wird auch keines werden. Die E-Mail Adresse und die optionale Mobilfunknummer der Nutzer werden nie auf der Webseite angezeigt. Es gibt keine Community-typischen Features wie ein Benutzerprofil, Gruppen oder Chat. Kontakte müssen sich gegenseitig bestätigen und können sich erst dann einladen.

Zukunft von eventee

Schon jetzt haben die eventee-Nutzer die Möglichkeit eine „Event-Homezone“ in einer Karte anzulegen. Diese geographische Region wird künftig dazu genutzt werden, die Nutzer über Events zu informieren die innerhalb der Event-Homezone liegen. Um dieses Feature implementieren zu können, ist eventee auf der Suche nach Kooperationspartnern, die den Content für Events liefern.