Die eKomi-Gründer Michael Ambros und Gunther Schmidt

Der Berliner Bewertungsdienstleister eKomi übernimmt BankingCheck. Das ebenfalls in der Hauptstadt ansässige Vergleichsportal ist auf Angebote der Finanzindustrie spezialisiert und vergleicht beispielsweise Konditionen für Girokonten verschiedener Banken. Das Bewertungsportal bezeichnet sich als eines der größten in Deutschland.

Gestartet wurde BankingCheck von Gründer und Geschäftsführer Daniel Bödger im Jahr 2011. Nach der Übernahme soll das Jungunternehmen international aktiver und bekannter werden. Dabei will BankingCheck von dem bereits breiter aufgestellten eKomi profitieren. Zum Preis für die Übernahme äußerten sich beide Unternehmen gegenüber Gründerszene bisher nicht.

Anzeige
Dem Kauf voraus ging der Einstieg der Investmentbank Goldman Sachs bei eKomi Anfang August. Eine Sprecherin bestätigte das Investment, verriet allerdings auch dazu keine Details. Goldman Sachs ist häufiger Begleiter bei IPOs von Unternehmen – so war es unter anderem bei Windeln.de. Bei Food Panda und Mister Spex ist Goldman Sachs in diesem Jahr ebenfalls eingestiegen – beide Startups gelten als Börsenkandidaten.

eKomi wurde bereits 2008 von Michael Ambros und Gunther Schmidt gegründet. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin-Mitte entwickelt und betreibt intelligente Feedbacksysteme. Firmen sollen damit Kundenmeinungen zu ihren Produkten einholen können. Das soll dabei helfen, über positive Ergebnisse in sozialen Netzwerken und Suchmaschinen Vertrauen bei neuen Kunden zu schaffen. eKomi beschäftigt weltweit 250 Mitarbeiter, Büros gibt es neben Berlin in Madrid, London, Paris, Kapstadt, Bratislava und San Diego.

Bild: eKomi