Rolf Elgeti geht unter die Fintech-Investoren

Als „Deutschlands Wunderkind“ hat ihn eine Zeitung mal bezeichnet. „Rolf Elgeti war Superschüler, Schnellstudent und einer der brillantesten Finanzanalysten Londons“, schrieb die Welt am Sonntag über den Manager. Im vergangenen Jahr dann schmiss er seinen Job als Chef des MDax-Unternehmens TAG Immobilien hin – und kündigte an, mit seinen Ideen und „einer Flasche Rotwein“ in Klausur zu gehen.

Nun taucht der Manager wieder auf: Elgeti hat gerade einen kleinen siebenstelligen Betrag in das Fintech-Startup seines Studienfreundes Christoph Maichel investiert. Creditshelf ist eine Plattform für kurzfristige Unternehmenskredite. Die Zielgruppe: der deutsche Mittelstand. Unternehmen mit einem Finanzbedarf zwischen 100.000 und 2,5 Millionen Euro stehen im Fokus. Beispielsweise eine Landmaschine können die Kunden über die Plattform finanzieren lassen.

Anzeige
Auf der anderen Seite stehen professionelle Investoren wie Unternehmen oder Family Offices. Damit will sich Creditshelf etwa von Konkurrenten wie Lendico oder Zencap, das kürzlich mit Funding Circle fusionierte, abheben. „Wir bieten unbesicherte Betriebsmittelfinanzierungen für Unternehmen an, die komplementär zur Hausbank von Unternehmen genutzt werden können“, sagt Gründer Christoph Maichel gegenüber Gründerszene. Im Gegensatz zu der alten Branche will das Unternehmen durch Schnelligkeit punkten. Innerhalb von 24 Stunden wird eine Kredit-Anfrage von einem Expertenteam geprüft und steht dann in einer geschlossenen Auktion den Anlegern zur Verfügung.

Elgeti ist in dem Unternehmen nicht nur Investor, sondern sitzt auch im Beirat – mit langfristigem Interesse. „Wir haben keinen Exit-Plan“, sagt Maichel. In den ersten vier Wochen habe das Unternehmen eine Million Euro an Krediten vergeben. Um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen, strebt das Startup Kooperationen an – etwa mit Regionalbanken.

Das Investment in Creditshelf ist unterdessen nicht das einzige Engagement von Elgeti in der Startup-Szene. So steigen die Samwer-Brüder gerade ins Immobiliengeschäft ein. Manager Elgeti ist als Partner mit an Bord, wie die Wirtschaftswoche kürzlich berichtete.

Bild: Creditshelf