Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Etsy meldet Börsengang an

Etsy hat am Mittwoch sein Börsenprospekt eingereicht. Das E-Commerce-Startup will an der NASDAQ gehandelt werden und 100 Millionen US-Dollar am Kapitalmarkt einnehmen. Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 108,7 Millionen Dollar und verbuchte einen Verlust von 4,9 Millionen Dollar. [mehr dazu bei VentureBeat]

Anzeige

Twitter-Managerinnen gründen Investment-Gruppe #Angels

Sechs aktuelle und ehemalige Managerinnen von Twitter schließen sich zu einer Investment-Gruppe namens #Angels zusammen. Bei der Gruppe handelt es sich um keinen Fonds, die Investorinnen steigen jeweils mit ihrem eigenen Kapital ein. Unabhängig von Finanzierungen will #Angels auch Startups beraten. [mehr dazu bei Re/code]

Instagram erweitert Einbindung von Anzeigen

Instagram erlaubt seinen Werbekunden neuerdings, klickbare Links in seine bezahlten Beiträge einzufügen. Zudem können Marken mit dem neuen Werbeformat „Karussel“ vier Fotos in einem Beitrag packen. [mehr dazu bei TechCrunch]

Facebook arbeitet an MoPub-Alternative

Facebook entwickelt einem Bericht zufolge ein Werbenetzwerk, das mit Twitters MoPub konkurrieren soll. Die Mobile Advertising-Technologie könnte bei der f8 Konferenz Ende März vorgestellt werden. [mehr dazu bei Bloomberg]

Twitter an Live-Streaming-App interessiert

Twitter verhandelt Gerüchten zufolge mit dem Startup Periscope über eine Übernahme. Dabei handelt es sich um ein Tool in der Betaphase, das Live-Streaming auf Twitter ermöglicht. Mit Meerkat ist diese Woche ein ähnlicher Dienst aufgetaucht. [mehr dazu bei TechCrunch]

Bild:  Etsy

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.