European Venture Market 2011, EVM, Continua

Kristallenes Jubiläum im Hause EVM. Bereits zum 15. Mal wird am 10. und 11. Mai 2011 der European Venture Market ausgerichtet, der traditionell Gründer, Investoren und Dienstleister zusammenbringt. Der Branchenfokus der Pitching- und Networking-Veranstaltung liegt diesmal auf High-Tech, Clean-Tech und der Informations- und Telekommunikationstechnologie.

Speed-Dating: Gründer pitchen vor Investoren

Bis zum 15. Hochzeitstag sind bereits viele Ehen in die Brüche gegangen. Dass alte Liebe jedoch nicht rostet, beweist der mittlerweile 15. European Venture Market (EVM), der auch diesmal wieder europäische Entrepreneure und Investoren miteinander zu verkuppeln versucht. Den 10. und 11. Mai 2011 sollten sich finanzierungssuchende Gründer und interessierte Geldgeber daher schon einmal rot im Kalender vormerken.

Das Format des European Venture Market ähnelt dabei stark einem Speed-Dating: Innerhalb von fünfminütigen Pitches versuchen die vortragenden Gründer anwesende Investoren und Dienstleister von sich und ihrer Idee zu überzeugen. Damit ein David jedoch nicht gegen einen Goliath antreten muss, sind die präsentierenden StartUps je nach Branche (High-Tech, Clean-Tech und Informations- und Telekommunikationstechnologie) sowie nach Unternehmensphase (StartUp-, Early- und Growth- Stage) in unterschiedliche Kategorien eingeteilt.

Wer hierbei abblitzt, erhält dennoch genügend Möglichkeiten zur Weiterbildung und zum lockeren Erfahrungsaustausch auf dem European Venture Market, denn neben Keynote-Speeches und Präsentationen verschiedener Industriepartner, gibt es viele Gelegenheiten zum Networking in Kaffeepausen, beim Dinner und bei der anschließenden Party. Besonders letzteres dürfte auch für Nicht-Berliner interessant sein, wurde mit dem Weekend doch eine der besten Party-Locations der Hauptstadt gebucht! Wer es lieber virtuell mag: Alle Teilnehmer erhalten einen sechsmonatigen Zugang zur EVM-Online-Community, die zum digitalen Networking einlädt.

Investorenpräsentationen und Fachvorträge auf dem EVM

Das endgültige Programm wird zwar erst zirka zwei Wochen vor dem European Venture Market feststehen, die vorläufige Agenda ermöglicht aber dennoch einen Einlick in das straffe Tagesprogramm. Aufgelockert werden die Pitching-Runden durch Investorenpräsentationen, bei denen auch in diesem Jahr wieder mit namhaften Referenten zu rechnen ist.

Wer es diesmal wird bleibt abzuwarten. Neben dem Premium Sponsor, der Corporate Finance Partners (CFP), haben sich bereits einige interessante Speaker wie Peter Jungen oder auch die Robert Bosch Venture Capital angekündigt. Beim letzten European Venture Market waren aus der Riege der Investoren unter anderem das Business Angels Netzwerk Deutschland, Neuhaus Partners (www.drneuhaus.de), Hasso Plattner Ventures, Creathor Venture und der High-Tech Gründerfonds vertreten. Industrienahe Unternehmen, wie Microsoft, Evonic und GlaxoSmithKline sowie das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hielten ebenfalls Fachvorträge.

Veranstaltet wird der European Venture Market von der Continua Unternehmensentwicklung AG. Traditionell betreuen die Experten von Continua auch in diesem Jahr wieder die teilnehmenden Gründer vor und nach der Veranstaltung. So bieten sie beispielsweise eine spezielle Coaching-Session am Tag vor dem Event, vermitteln Kontakte zu Investoren und vereinbaren individuelle One-To-One- Meetings mit VCs.

Freikarten für Gründerszene-Leser mit innovativem Geschäftskonzept

Die Teilnahme am European Venture Market kostet pro Gründer 180,00 Euro (jedes weitere Teammitglied 100,00 Euro). Dies beinhaltet, neben dem Einlass für die beiden Tage, das Catering, die Continua-Coaching-Session, den sechsmonatigen Zugang zur EVM-Online-Community sowie den Unternehmens-Pitch. Aber Achtung: Wer pitchen möchte, muss sich mit Executive-Summary oder Businessplan bewerben und von einer Jury für die Präsentation ausgewählt werden.

Auch für dieses Event konnte Gründerszene zwei Freikarten ergattern. Gründerszene-Leser aufgepasst: Wer ein innovatives Geschäftskonzept aus den Bereichen Clean-Tech, High-Tech oder der Informations- und Telekommunikationsbranche hat und sich in der StartUp-oder Wachstumsphase befindet, kommentiert einfach unter diesen Beitrag! Mit ein bisschen Glück werdet Ihr von der Gründerszene Los-Fee ausgewählt und erhaltet die Möglichkeit, Euch und Euer Business auf dem European Venture Market zu präsentieren.

Veranstaltungsinformationen

  • Ort: Park Inn Berlin Alexanderplatz, Alexanderplatz 7, 10178 Berlin
  • Datum: Dienstag, 10. Mai bis Mittwoch, 11. Mai 2011, ab 8:30 Uhr
  • Kosten: 180,00 Euro für Gründer, 450,00 Euro für Business-Angels, ab 700,00 Euro für VCs

Das vollständige Programm sowie Informationen zum Event und Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungsseite.

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.