henry ford bau universität berlin exist gründerstipendium

Mehr Geld für Uni-Gründer – im Bild die Freie Universität Berlin

Exist-Gründungsförderung wird 15 Jahre alt

Die Gründungsförderung des Bundes wird 15 Jahre alt – und bekommt zum Jubiläum eine Ausweitung geschenkt. Wie Stefan Kapferer, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, heute ankündigte, werde etwa das Exist-Gründerstipendium aufgestockt. So sollen gründungswillige Hochschulabsolventen statt bislang 2000 nun 2500 Euro monatlich erhalten.

Anzeige
Daneben soll den Gründern auch mehr Geld für Investitionen im Rahmen ihres Exist-Stipendiums sowie beim gleichnamigen Forschungstransferprogramm zur Verfügung stehen. Für den Transfer von Forschungsergebnissen sollen Gründerteams Sachkosten in Höhe von 250.000 Euro erstattet bekommen – bisher waren maximal 70.000 Euro drin.

Laut Bundeswirtschaftsministerium haben seit 1998 mehr als 1700 Startups von nahezu jeder deutschen Hochschule eine Exist-Förderung bekommen.

Bild: Freie Universität Berlin / Bernd Wannenmacher