EyeFitU-Team

Das EyeFitU-Team mit Gründerin Isabelle Ohnemus (vierte von links)

Eine Bluse aus dem Internet kann sich als Kartoffelsack entpuppen. Denn: M ist nicht gleich M, Kleidergrößen können von Shop zu Shop unterschiedlich ausfallen. Aufschluss geben normalerweise die Größentabellen, die Marken wie Burberry oder Zara auf ihren Seiten zur Verfügung stellen. Das Zürcher Startup EyeFitU nutzt diese Tabellen für seine gleichnamige Größen-App. Diese soll sowohl Frauen als auch Männern bei Online-Einkäufen begleiten – und ihnen sagen, ob ein Hemd oder eine Hose passt.

Damit das funktioniert, gibt der Nutzer zunächst Alter, Größe und Gewicht in die App ein. Dazu kommen Detail-Maße wie Brustweite, Taillenumfang, Arm- oder Fußlänge. Für verschiedene Marken kann man sich anschließend die passenden Größen anzeigen lassen: von der C&A-Jeans bis zu Jimmy-Choo-Schuhen. Oder aber man kauft direkt in der App ein – nach Angaben von Gründerin Isabelle Ohnemus sind derzeit 30 Shops angeschlossen. Zusätzlich zum eigenen Profil kann man weitere anlegen, etwa für Kinder oder den Partner.

Anzeige
Der Nutzer zahlt für den Dienst nichts. EyeFitU finanziert sich über Provisionen von Onlineshops und Werbung. Im vergangenen Sommer ging die App an den Start, im nächsten Monat soll sie mit länderspezifischen Shops auch in Großbritannien launchen, in der zweiten Hälfte des Jahres in den USA. An der Idee gearbeitet hatten Ohnemus und ihr mittlerweile zehnköpfiges Team seit 2013, anfangs finanziert von der Ohnemus selbst und einem Business Angel. Drei weitere Finanziers gesellten sich im Mai 2015 hinzu. Insgesamt 1,8 Millionen Schweizer Franken hat das Startup seit seinem Bestehen eigenen Angaben zufolge aufgenommen.

Auch den Shop-Betreibern soll EyeFitU zugute kommen. Für sie sind Retouren, meist als kostenfreier Service angeboten, eine teure Angelegenheit. Zwischen zehn und 20 Euro kostet sie eine einzige Rücksendung. Isabelle Ohnemus meint, mit ihrer App auch dieses Problem zu lösen: „Wenn die Kunden ihre Kleidung gleich in der richtigen Größe bestellen, bedeutet das, dass weniger Kunden sie zurückschicken.“

Bild: EyeFitU