Fab-Exit, Expansion, Arbeitsplätze

2012 war für mich ein sehr ereignisreiches, intensives und erfolgreiches Jahr. Wir haben unser Unternehmen Casacanda nach relativ kurzer Zeit an Fab verkauft, sind im Anschluss in 24 europäische Länder expandiert, haben eine Finanzierung von 105 Millionen US-Dollar gestemmt, konnten mittlerweile über 200 Arbeitsplätze am Standort Berlin schaffen und haben dabei niemals das Lächeln und den Spaß vergessen.

Stolz bin ich insbesondere auch darauf, dass die Leute, mit denen ich meine Zeit beruflich und privat verbringe, Mensch geblieben sind und weiterhin genau wie ich größten Wert darauf legen, eine Best-in-class-Unternehmenskultur aufzubauen.

Internetszene ist reifer

2012 war auch ein Jahr, in dem wir alle sehr gewachsen und reifer geworden sind: Das gilt für viele von unseren Mitarbeitern, die innerhalb kürzester Zeit Führungspositionen übernommen haben und nun zu Freunden geworden sind, ich persönlich, aber auch und vor allem die gesamte Internetszene.

Noch nie gab es eine so große Fülle an Inkubatoren, Business Angels und jungen sowie hungrigen Unternehmern, die alle das gleiche Ziel haben: Berlin zum global führenden Standort für die Bereiche Tech, Internet und Mobile zu machen. Ich finde, dass genau dieser Elan und auch die großartigen Erfolge von Unternehmern und Investoren in dieser Stadt über die letzten Monate uns allen sehr viel Freude bereitet haben und auch als zusätzlicher Motivationsschub dienen.

2013 sollte zwei bis drei IPOs bringen

Für 2013 wünsche ich mir, dass die Szene die nächsten logischen Schritte auf dem Weg zur europäischen Internet-Hauptstadt machen wird, das heißt insbesondere zwei bis drei IPOs (genügend Kandidaten gibt es ja), einige Finanzierungsrunden über 50 Millionen Euro, den Aufbau von global führenden Unternehmen und einen regen Austausch zwischen VCs, Inkubatoren, Business Angels und Unternehmern.

Persönlich möchte ich 2013 einiges von dem zurückgeben, wovon auch ich in den letzten Jahren profitiert habe, und jungen Gründern und Unternehmern dabei helfen, ihre Träume zu verwirklichen und großartige Unternehmen aufzubauen. Zusammen mit meinen Co-Foundern habe ich seit unserer Gründung sehr viel in Bezug auf Business Intelligence, Marketing, Internationalisierung, Mobile und Social Commerce gelernt und mit diesem Wissen wollen wir 2013 andere Unternehmer natürlich auch unterstützen.

Mit dem Ziel, gemeinsam weitere Erfolgsstories für Berlin zu schreiben. Damit auch Gründerszene weiterhin viel zu schreiben hat :-).

Bild: MICK NITE // commercial & fashion photographer, www.mick-nite.com
GD Star Rating
loading...
"Wir wollen Unternehmer unterstützen", 2.3 out of 5 based on 58 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.