autobild.de, Deutschlands größtes redaktionelles Auto-Internetangebot, kooperiert ab sofort im Rahmen des Fahrzeug-Marktes mit motoso.de, dem großen deutschen Online-Marktplatz für Fahrzeuge, Fahrzeugteile und Services. motoso.de gehört zur markt.gruppe, dem Anzeigennetzwerk der Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck, Dr. Ippen und der WAZ-Mediengruppe. Zum gleichen Zeitpunkt übernimmt das Kompetenzteam „Automotive“ von Axel Springer Media Impact die Vermarktung von motoso.de.

Hans Hamer, Sprecher der Verlagsgruppe Männermedien der Axel Springer AG: „Die Kooperation ist ein weiterer Schritt in der Digitalisierungsstrategie der AUTO BILD-Gruppe. Wir bauen damit konsequent unsere führende Position im Autosegment weiter aus. Gleichzeitig verbessern wir autobild.de für die Nutzer durch einen erheblichen Ausbau des Produktes und der Services.“

Für motoso.de ist dieser Schritt vor allem eine Erweiterung des Leistungsumfangs: „Mit der neuen Kooperation werden wir zu einer der führenden Internet-Plattformen im Automobilbereich mit einem riesigen Fahrzeug-Angebot und dem größten Fahrzeug-Ersatzteilmarkt in Deutschland. Wir bieten durch die Verknüpfung von Online- und Printinseraten die einzigartige Möglichkeit, regional und überregional sowohl im Internet als auch in Zeitungen und Zeitschriften Angebote zu schalten. Diesen Vorteil bietet kein Mitbewerber“, sagt Kai Bösel, Geschäftsführer von motoso.de.

Die Bereiche Betrieb, Vertrieb, Organisation und Service der neuen Automarkt-Anwendungen liegen ab sofort in der Hand von motoso.de. Neben dem zusätzlichen Teile- und Zubehörmarkt steht damit auch ein erweitertes Serviceteam zur Verfügung. Auch das Händler-Angebot wurde verbessert. Künftig kann somit der gesamte „Car-Costumer-Lifecycle“ – vom Kauf eines Neuwagens über die Beschaffung von Ersatz- oder Zubehörteilen bis hin zu Servicedienstleistungen oder den Verkauf von Gebrauchtwagen – abgedeckt werden. „Über eine Plattform können der Händler, das Autohaus oder die Werkstatt also nahezu alle möglichen Umsatzquellen erschließen“, erklärt Kai Bösel den Kernvorteil des Produkts.

 „autobild.de wird mit seinem neuen starken Partner für User und Händler, aber auch für die werbungtreibende Industrie noch attraktiver“, so Raoul Hess, Leiter Digitale Medien und Mitglied der Geschäftsleitung Axel Springer Auto Verlag. „Durch die Zusammenarbeit ergibt sich ein deutschlandweit einmaliges Portfolio aus Print und Online, dessen gemeinsame Titel und Objekte eine Reichweite von mehr als 15 Mio. Leser bzw. User erzielen.“

 Information:

motoso.de ist innerhalb von vier Jahren zum größten Marktplatz für Fahrzeuge, Teile und Service in Deutschland gewachsen. In über fünf Millionen Inseraten finden Besucher Ersatzteile, Werkstatt-Servicedienstleistungen und eine umfangreiche Fahrzeugauswahl. Das Angebot umfasst außerdem Services wie die Kfz-Community „motoZone“ und eine Werkstattsuche.