Das innovative Portal für Fans von Mode & Style ist ab heute in der Open-Beta-Phase

 

 

Unter www.stylebooker.com geht heute STYLEBOOKER, eine neue  Styling- und Fashion Community an den Start. STYLEBOOKER vernetzt als erstes Modeportal Deutschlands Fashionnews aus aller Welt sowie Internet-Fashionstores mit den Ideen einer fashionbegeisterten Community. Das Herzstück von STYLEBOOKER sind die eigenen Stylings der User, die diese aus dem weltweiten Angebot frei zusammenstellen und der Community präsentieren können. Somit ist der Großteil der Inhalte von STYLEBOOKER „user-generated“, er kommt direkt von den Mitgliedern der Community.

 

Unter dem Motto „Fashions best friends“ können die Userinnen bei STYLEBOOKER Stylings kreieren, Fotos und internationale Fashion-Ideen online stellen und bewerten, ihren persönlichen Kleiderschrank ins Netz stellen und ihn mit Freundinnen teilen. Über die „Click & Buy“-Option können die „Bees“, so heißen die Userinnen bei STYLEBOOKER, in den wichtigsten Online-Stores dieser Welt shoppen. Hierfür hat STYLEBOOKER Kooperationen mit über 60 Affiliate-Partnern geschlossen. Dazu gehören große Player wie Falke, Gerry Weber, Karstadt, More & More, Otto, Quelle, Stylebob und Yoox. Aber auch kleine, spezielle Online-Shops und Newcomer-Marken, die nicht jedem Online-Nutzer bekannt sind, finden bei STYLEBOOKER ihren Platz.

 

Geschäftsführerin und Mitgründerin Yvonne Jarchow: „Unser Partnerprogramm bietet den Bees die Möglichkeit, sich aus einer riesigen Datenbank markenneutral und unabhängig zu stylen. Es geht um Kreativität und Spaß am Styling. Unsere Partner bekommen durch die Kooperation mit STYLEBOOKER direkten Zugang zu einer fashionbegeisterten Zielgruppe und ein innovatives E-Commerce-Feature. Die offene Struktur des Portals macht es unseren Partnern erstmals möglich, ihre Kollektion außerhalb ihres eigenen Portals bewerten und kommentieren zu lassen. Allein die Userinnen entscheiden, was in ist.“

 

Bei jeder Aktion sammeln die Bees Bonuspunkte, genannt „Hangers“ (Kleiderbügel). Je nach Anzahl der „Hangers“ können die Userinnen Gruppen bilden, eigene Stylings zeichnen lassen oder sich sogar von professionellen Stylisten beraten lassen.

 

Zielgruppe von STYLEBOOKER sind alle Fashion-Fans, die sich und andere gerne stylen, vor allem aber Frauen zwischen 14 und 44 Jahren. Die Seite bietet außerdem News, eine Item-Datenbank und alle social features großer Communities.

 

Zum Hintergrund von Stylebooker:

STYLEBOOKER wurde im Juli 2008 in München gegründet. Drei Gesellschafter sind an der STYLEBOOKER GmbH beteiligt – die Jenomics Group, Sabine Beger und Yvonne Jarchow. Yvonne Jarchow ist alleinige Geschäftsführerin der GmbH.