Mit der Akquisition soll Finanzen.net im Bereich kostenpflichtiger Premium Services stärker werden. TraderFox (www.traderfox.de) bietet eine browserbasierte Echtzeit-Börsensoftware für das Trading mit Chartsignalen, Chartformationen und Strategien aus der Börsenliteratur. Das kostenpflichtige Angebot richtet sich an sogenannte „Selbstentscheider“, also Anleger, die ihre Entscheidungen unabhängig von Banken oder Broker-Instituten treffen. Durch eine automatische Chartmuster-Erkennung und Aktien-Scans in Echtzeit sollen Handelsstrategien systematisch umgesetzt werden können. TraderFox und Finanzen.net haben in der Vergangenheit bereits kooperiert.

GD Star Rating
loading...
Finanzen.net beteiligt sich an TraderFox, 4.8 out of 5 based on 4 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.