Das Schweizer Medienunternehmen Ringier investiert mit anderen Geldgebern einen siebenstelligen Frankenbetrag in Wine & Gourmet Digital. Zu dem Züricher Startup gehören das Online-Magazin Wein.com und Feinschmecker.com sowie die E-Commerce-Plattform Weinclub.com.

Anzeige
Im vergangenen Jahr hatten Sebastian Post, Erik Heinzmann Wine & Gourmet Digital zusammen mit Business Angels aufgebaut. Die Schweizer setzen auf Content-Marketing: „Die Beiträge der Online-Magazine Wein.com und Feinschmecker.com inspirieren eine Vielzahl von Nutzern bei ihren Einkäufen auf der eCommerce-Plattform Weinclub.com“, heißt es vom Unternehmen.

Auf der Plattform sind nach eigenen Angaben etwa 5.000 verschiedene Weine erhältlich. Im Zuge der Wachstumsstrategie des Startups sollen weitere Niederlassungen folgen, eine davon in Deutschland. Über bestehende Händler will das Unternehmen „hochwertige“ Weine vertreiben.

Das größte private Schweizer Medienhaus Ringier ist im Januar 2015 mit einem eigenen Wagniskapitalarm gestartet und hat diesen mit 30 Millionen Franken ausgestattet. Jährlich will der VC fünf bis acht Lead- oder Co-Investitionen abschließen.

Bild: (c) Bildagentur PantherMedia – 13838347 /