Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Foursquare senkt seine Bewertung von 650 Millionen auf 250 Millionen US-Dollar

Foursquare sucht frisches Kapital – allerdings zu einer weitaus geringeren Bewertung als noch vor zwei Jahren. Bei der letzten großen Finanzierungsrunde im Jahr 2013 wurde das New Yorker Startup mit 650 Millionen US-Dollar bewertet. Jetzt sollen Investoren bei einer Bewertung von 250 Millionen US-Dollar einsteigen. Die App hat laut Gründer Dennis Crowley 50 Millionen aktive Nutzer. [Mehr dazu bei Re/code]

Weitere Meldungen

Anzeige
Google arbeitet laut Wall Street Journal an einer intelligenten Messaging-App mit Chatbots, die als persönliche Assistenten genutzt werden können. [Mehr dazu bei Wall Street Journal]

Nutanix, ein Anbieter von Datencentern für Unternehmen, meldet den Börsengang an. [Mehr dazu bei VentureBeat]

Die erste offizielle Version der VR-Brille Oculus Rift kann nach Neujahr vorbestellt werden, kündigt Gründer Palmer Luckey an. [Mehr dazu bei USA Today]

FlyWheel erhält in Kalifornien grünes Licht für eine App, die Taxifahrern ähnliche Funktionen wie Uber erlaubt. Der Dienst wird zuerst in San Francisco getestet. [Mehr dazu bei TechCrunch

Bild: Namensnennung BESTIMMTE RECHTE VORBEHALTEN VON NAN PALMERO

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.