google-fiber

Der Suchmaschinenriese Google erweitert sein Kerngeschäft und bietet seit wenigen Tagen nun auch Internetanschlüsse unter dem Namen Google Fiber an. Diese über Glasfasernetze realisierten Anschlüsse sind bis zu 1 GBit/s schnell und vorerst nur in den USA erhältlich – und auch hier bisher nur in Kansas City.

Google Fiber erweitert Kerngeschäft

Mit dem Wissen um drohende Gewinneinbußen des noch Kerngeschäfts Adwords – Werbung steuert immerhin 77 Prozent zum Gesamtgewinn bei -, vertikalisiert sich Google bereits seit geraumer Zeit. So erweitert der Suchmaschinenriese ständig sein Portfolio an potenziellen Einnahmequellen, etwa mit dem Verkauf von Medien und Provison an Appumsätzen über Google Play, Patente, Firmenaufkäufe wie Motorola, TV-Angebote oder durch Lizenzen und Direktverkäufe im Smartphone- und Tablet-Markt. Nun steigt Google auch in das Telekommunikationsgeschäft ein.

Als Testmarkt für sein über das Glasfasernetz gestartetes Internetangebot Google Fiber suchte sich das Unternehmen aus Mountain View Kansas City aus. Bereits seit Juli dieses Jahres konnten sich die knapp 460.000 Einwohner der größten Stadt in Missouri für den neuen Google-Dienst registrieren. Für 70 US-Dollar monatlich erhalten diese bis zu 1 GBit/s schnelles Internet und bei einem Aufpreis von 50 US-Dollar zusätzliche TV-Programme. Zum Vergleich: Der momentan schnellste Anschluss des führenden US-amerikanischen Internetbieters AT&T mit „nur“ 24 Mbit/s kostet 63 US-Dollar monatlich.

Neben der grundsätzlichen Notwendigkeit der Vertikalisierung seiner Geschäftszweige ist der Schritt Richtung Provider ebenfalls wichtig, um die bereits vorhandene Geschäftsbereiche anzukurbeln. Google-Fiber-Kunden können leichter auf bereits vorhandene Google-Produkte wie Werbung oder Medienkäufe gelenkt und somit langfristig gebunden werden. Auch ein Komplett-Angebot aus Internetanschluss und Smartphone oder Tablet – etwa Googles Nexus- oder Chromebook-Reihe – ist möglich. Wann und ob Google Fiber auch in Deutschland launcht, bleibt abzuwarten.