Gereon Frahling, Buchempfehlungen, Buchtipps, Linguee

Wer Bücher liest, muss sich meist mehr Zeit nehmen als beim Lesen im Netz – und doch lohnt es sich manchmal ein Buch aufzuschlagen. Im Format “Buchempfehlungen” stellt Gründerszene die Buchtipps von Webunternehmern vor. Die Leseanregungen beschäftigen sich natürlich mit Themen aus der Branche. Diese Woche gibt uns Gereon Frahling von Linguee seine drei Buchempfehlungen.

Gereon Frahling gründete 2009 zusammen mit Leonard Fink das Internet-Wörterbuch Linguee (www.linguee.de). In dieser Woche gibt er seine Buchempfehlungen ab. Ein Buch war es auch, das ihn zum Gründen anregte. Welches genau, das verrät er in seinen Empfehlungen. Wer anschließend zu einem der englischen Buchtipps greift, diese aber nicht vollständig versteht, kann dann auf Frahlings Wörterbuch Linguee zurückgreifen, welches kein reines Stichwörterbuch ist, sondern Übersetzungsbeispiele für verschiedene Situationen bietet.

Founders at Work – Stories of Startups‘ Early Days

von Jessica Livingston

Founders at Work, Jessica Livingston, Buchempfehlung, BuchtippSchon Philipp Möhring hat „Founders at Work“ von Jessica Livingston bei seinen Empfehlungen dem Leser als Tipp mit auf den Weg gegeben und auch für den Gründer Gereon Frahling ist es der erste Buchtipp.

Für Gereon Frahling war „Founders at Work“ das Buch, welches ihn final überzeugte, sein eigenes Startup zu gründen: „Ich habe die Autorin bei einem Vortrag bei Google in New York, wo ich 2007 in der Forschungsabteilung gearbeitet habe, kennengelernt. Das Buch habe ich sofort gekauft und dann jedes Wochenende stundenlang im Waschsalon gelesen. Ich war begeistert: Hier schildern die Gründer von einigen extrem erfolgreichen Unternehmen wie Apple, Firefox, Flickr oder Yahoo ihre Erfahrungen aus der Anfangszeit und geben klare Tipps für andere Gründer. Nach diesem Buch muss man einfach ein eigenes Startup aufbauen. Ich habe nach dem Lesen 2007 meinen Job aufgegeben, bin zurück nach Deutschland gegangen und habe Linguee gegründet. Für mich eine Pflichtlektüre für jeden, der mit dem Gedanken spielt oder schon etwas gegründet hat.“

Um mit einer eigenen Idee durchzustarten, muss man jetzt also nur noch das Buch lesen und sich von den erzählten Geschichten begeistern lassen.

Verlag: Apress | Englisch | ISBN-10: 1430210788 | Preis: 17,11 Euro

The PageRank Citation Ranking

Larry Page und Sergej Brin

The PageRank Citation Ranking, Larry Page, Buchempfehlung, BuchbesprechungDas Paper „The PageRank Citation Ranking“ der Google Inc. Gründer Larry Page und Sergej Brin aus dem Jahr 1998, ist zwar kein Buch, aber dennoch ein Tipp für Unternehmer. Mit dem PageRank haben die beiden an der Stanford University ein Verfahren entwickelt, wie man Internetseiten bewerten und so die Popularität dieser erkennen kann.

Gereon Frahling sagt zum Dokument: „Ich finde, dass es sich für jeden lohnt, in diese wissenschaftliche Veröffentlichung einmal hineinzuschauen. Es räumt direkt auf mit dem Vorurteil, dass der Durchbruch von Google durch die Idee kam, Links zu Seiten auszuwerten. Ein Zitat aus dem Text lautet: „There has been a fair amount of recent activity on how to exploit the link structure of large hypertext systems such as the web.“ Altavista, Hotbot, Lycos – alle berücksichtigten damals schon In-Links im Ranking. Der Durchbruch, der am Ende zu einem Milliarden-Unternehmen geführt hat, besteht aus einer neuen mathematischen Formulierung, die beweisbar gute mathematische Eigenschaften hat und zusätzlich relativ schnell durch Algorithmen berechnet werden kann.“ Jetzt muss man nur noch an seinem eigenen PageRank arbeiten um auch „ganz oben“ bei Google zu sein.

PDF | Englisch | abrufbar im Internet | Preis: kostenlos

Die Vermessung der Welt

von Daniel Kehlmann

Daniel Kehlmann, Die Vermessung der Welt, Buchempfehlung, BuchtippMit „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann, empfiehlt Gereon Frahling zuletzt noch ein Buch, welches nichts mit den Themen der Startup-Branche zu tun hat. Wer es noch nicht kennt, sollte dieses unterhaltsame Buch lesen. Kehlmann porträtiert darin die Wissenschaftler Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß mit Humor und Ironie. Wie der Titel des Buches schon verrät, geht es um die Vermessung der Welt, mit der sich beide, jeder auf seine Weise, beschäftigt haben.

Für Gereon Frahling ist dieses Buch eine willkommene Lektüre für die Momente zwischen Meetings, Projekten und dem üblichen Gründerstress: „Dieses Buch hat eine so erfrischende Schreibweise, dass ich mehrmals in dafür völlig ungeeigneten Umgebungen, beispielsweise im Flugzeug, laut gelacht habe. Jeder braucht Zerstreuung – auch Gründer. Und dieses Buch ist dafür perfekt.“

Verlag: rororo | Deutsch | ISBN-10: 3499241005 | Preis: 9,99 Euro