german startups group Christoph Gerlinger

German-Startups-Group-Vorstand Christoph Gerlinger

German Startups Group erweitert Portfolio

Anderthalb Jahre nach dem Start hat die German Startups Group ihr Portfolio auf insgesamt 24 Beteiligungen aufgestockt. Sieben neue Startups sind in den vergangenen Monaten hinzugekommen.

Anzeige

Zudem hat das Beteiligungsunternehmen, das sich bislang auf Investments zwischen 50.000 und 250.000 Euro beschränkt, seinen Investmentfokus erweitert: So erwirbt die German Startups Group nun auch bestehende Anteile (sogenannte Secondary Shares) von Gründern oder Business Angels, „die oft aus vernünftigen Gründen ein paar ihrer Anteile zu Geld machen wollen“, so Vorstand Christoph Gerlinger. Den Aktionären seines Unternehmens biete sich so „eine noch größere Diversifikation und die Chance, auch an schon international agierenden, deutschen Startups zu partizipieren“.

Das sind die sieben neuen Portfolio-Unternehmen des Berliner Investors:

Bild: German Startups Group; Disclaimer: Team Europe ist Gesellschafter der Vertical Media GmbH, dem Medienhaus von Gründerszene. Weitere Informationen zur Vertical Media GmbH hier. www.vmpublishing.com.
GD Star Rating
loading...
Sieben neue Beteiligungen und ein erweiterter Investmentfokus, 3.7 out of 5 based on 3 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.