Die Geschäftsführer Christoph Gerlinger (links) und Nikolas Samios

Die German Startups Group hat ihre Anteile bei mehreren Unternehmen aufgestockt – darunter einige bekannte Startups. Ob die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft damit an einer Finanzierungsrunde teilgenommen hat oder bestehende Investoren rauskaufte, teilte das Unternehmen nicht mit. Um welche Größenordnung es sich bei den Finanzierungen handelt, wurde ebenfalls nicht bekannt.

Bei diesen fünf Startups aus Berlin vergrößert die German Startups Group ihre Beteiligung:

Die German Startups Group war im November 2015 an die Börse gegangen. Ab dem 21. März wird sie im Entry Standard der Deutschen Börse nicht mehr im Sektor „Classic“, sondern in der Kategorie Tech zugeordnet. Erst vor kurzem war bekannt geworden, dass die Beteiligungsgesellschaft auch Geld in die Immobilienplattform Realbest gesteckt hat.

Bild: German Startups Group