In Zürich wurde GetYourGuide 2009 gegründet

Solche Summen haben selbst in Berlin noch Seltenheitswert: Die Freizeitplattform GetYourGuide bekommt 50 Millionen US-Dollar in ihrer Serie-C-Finanzierungsrunde. Angeführt wird die  von der New Yorker Beteiligungsgesellschaft KKR, außerdem investieren die Altinvestoren Spark Capital, Highland Capital Partners und Sunstone Capital. Neu dabei ist außerdem der kalifornische VC Nokia Growth Partners.

CEO Johannes Reck

Die Gesamtfinanzierung des inzwischen 200 Mitarbeiter starken Startups steigt damit auf 93,5 Millionen US-Dollar. In der Serie B im Sommer 2014 gab es bereits 25 Millionen Dollar, zuvor wurden Anfang 2014 4,5 Millionen Dollar und Anfang 2013 14 Millionen Dollar in das Startup investiert.

Das 2010 gestartete Unternehmen mit heutigem Hauptsitz in Berlin (dort arbeiten 180 der 200 Mitarbeiter) hat nach eigenen Angaben inzwischen über 27.800 Aktivitäten an mehr als 2.500 Orten im Angebot. „Wir nehmen nun neues Kapital auf, um unsere Kapazitäten global zu stärken und haben uns für KKR als einen differenzierten und erfahrenen Partner entschieden, der uns dabei helfen wird, unsere weltweite Expansion zu beschleunigen“, so lässt sich CEO Johannes Reck zitieren. Reck hatte das Tourenbuchungsportal 2009, während seiner Studienzeit an der Zürcher ETH, gemeinsam mit Pascal MathisTobias ReinMartin Sieber und dem heutigen COO Tao Tao gegründet.

Anzeige
KKR-Partner Philipp Freise lobt GetYourGuide in einer Mitteilung: „Das Unternehmen hat hervorragende Chancen, die klare Nummer Eins im schnell wachsenden großen digitalen Markt für Freizeitreisen zu werden.“ KKR freue sich sehr, „Teil einer der führenden Tech-Standorte in Europa zu sein“ – zuvor hatte das Private-Equity-Unternehmen in der deutschen Hauptstadt Wachstumsinvestitionen in BMG und Fotolia getätigt.

Bild: © panthermedia.net / Jens Ickler