Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Google startet Wearable Tech-Projekt „Android Wear“

Wie vor einigen Wochen angekündigt, startet Google ein Developer-Programm für Wearable Tech. „Android Wear“ heißt das Projekt, das der Konzern am Dienstag vorstellte. Gemeinsam mit der Uhrenmarke Fossil und Hardware-Herstellern wie LG und Samsung entwickelt Google Smartwatches, die noch dieses Jahr auf den Markt kommen sollen.  [mehr dazu im Google Blog und bei 9to5Google]

160 Millionen für Cloudera

Eine Finanzierungsrunde in Höhe von 160 Millionen US-Dollar hat Cloudera abgeschlossen. Zu den Investoren zählen unter anderem Google Venture und T Rowe Price. Der Big Data-Technologieanbieter soll in diesem Jahr an die Börse gehen. Insgesamt hat Cloudera bisher Wagniskapital von bis zu 300 Millionen US-Dollar erhalten. [mehr dazu bei Reuters]

Was hinter Clinkle steckt

Clinkle war im vergangenem Jahr eines der meist diskutierten Stealth-Startups. Jetzt kristallisiert sich immer mehr heraus, was das Unternehmen baut. Clinkle soll eine App zum Geldtransfer sein, ähnlich wie Google Wallet, PayPal oder Square. Zudem wird das Startup eine gebrandete Visa-Karte anbieten. In den vergangenen Wochen war Clinkle vor allem wegen Personalabbau und dem Abgang des CFOs in den Schlagzeilen.  [mehr dazu bei Re/code]

Pandora-CTO Tom Conrad tritt zurück

Nach zehn Jahren zieht sich Tom Conrad aus seiner Funktion als CTO bei Pandora zurück. Seinen Rücktritt habe er schon länger geplant, aber aufgeschoben, als CEO Joe Kennedy vergangenes Jahr das Musik-Streaming verließ. Conrad will dem Unternehmen in einer Beraterrolle erhalten bleiben. [mehr dazu bei TechCrunch]

Das neue Gesicht von YCombinator

Sam Altman leitet ab sofort offiziell das Accelerator-Programm YCombinator. Initiator Paul Graham gab nach neuen Jahren das Management an den 29-Jährigen ab. Er soll einem Porträt zufolge den typischen YCombinator-Teilnehmer verkörpern: ein Stanford-Student, der sein Studium abbrach, um ein Mobile-Startup zu gründen. Re/code hat nachgeforscht, wie der neue Chef des Accelerators tickt. [mehr dazu bei Re/code]

Bild: Google

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.