goethe googlepoetics

Google poetisch

Von wegen Weltherrschaft, eigentlich will Google nur das eine: dichten! Googles Sucheingabemaske bietet den netten Zusatz der – so wirkt es zumindest für Laien – Suchvorschläge. Dass hierbei aber vorwiegend Googles literarische Meisterwerke präsentiert werden, sieht zumindest der Fachmann sofort. Die Seite Googlepoetics sammelt seit geraumer Zeit die Wortergüsse des dichtenden Such-Riesen und bietet Nutzern die Möglichkeit, eigene Funde zu hinterlegen und somit der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Beispiele für Googles Dichterkunst



Weitere Werke gibt es auf Googlepoetics.

Bilder: Flickr/motograf, Googlepoetics.com